Entlassmanagement

Änderungen in der Hilfsmittelversorgung bei Krankenhausentlassungen

Am 01.10.2017 startete der Vertrag zum Entlassmanagement zwischen der Deutschen Krankenhausgesellschaft und dem Spitzenverband der Krankenkassen, am 01.02.2019 folgte der Vertrag zum Entlassmanagement mit den stationären medizinischen Rehabilitationseinrichtungen. Diese Verträge haben auch Auswirkungen auf die Krankenhaus-Anschlussversorgung mit Hilfsmitteln für Versicherte der BARMER.

Die Regelungen des Entlassmanagements sind neu. Daher stellen wir Ihnen eine FAQ mit Informationen zu den Auswirkungen auf die Prozesse der BARMER zur Verfügung. Die in der FAQ beschriebenen Prozesse gelten gleichermaßen für das Entlassmanagement der Krankenhäuser, als auch der Rehabilitationseinrichtungen.

Ihre Frage ist nicht dabei? Kein Problem. Stellen Sie uns ihre ergänzenden Fragen gerne über unser Kontaktformular.

Webcode dieser Seite: u000388 Autor: BarmerErstellt am: 16.08.2017 Letzte Aktualisierung am: 16.08.2017
Nach oben