Barrierefreiheit

Lesedauer unter 4 Minuten

Erklärung zur Barrierefreiheit Barmer-App

Lesedauer unter 4 Minuten

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die mobile Anwendung Barmer App Version 3 der Barmer.
Als öffentliche Stelle im Sinne der Richtlinie (EU) 2016/2102 sind wir bemüht, unsere Websites und mobilen Anwendungen im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus §§ 3 Absätze 1 bis 4 und 4 der BITV 2.0, die auf der Grundlage von § 12d BGG erlassen wurde.

Die Überprüfung der Einhaltung der Anforderungen beruht auf

  • einer von Test and Integration Center (TIC) der T-Systems Multimedia Solutions GmbH im Zeitraum von 17.05. bis 21.05.2021 vorgenommenen Bewertung durch Prüfung der App Version V3.25 gegen die Kriterien der EN 301 549 V2.1.2 (2018-08).

Aufgrund der Überprüfung ist die mobile Anwendung mit den zuvor genannten Anforderungen nicht vereinbar.

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei

  • Viele interaktive Elemente besitzen keine konkrete Rolle. Der Screenreader gibt diese Information nicht aus (Android Endgerät, iOS Endgerät).
    Prüfkriterium WCAG 2.1: Name, Rolle, Wert (4.1.2)

Aufgabenrelevante Informationen oder Funktionen sind beispielsweise für die folgenden Inhalte schwer verständlich oder schwer wahrnehmbar.

  • Viele Informationen und Beziehungen werden vom Screenreader nicht korrekt ausgegeben. Beispielsweise wurden die folgenden Probleme festgestellt:
  1. Die Buttonbeschriftung (Download) und Tooltips werden nicht korrekt ausgegeben (Android Endgerät, iOS Endgerät).
  2. Viele Überschriften sind nicht als solche ausgezeichnet (Android Endgerät, iOS Endgerät).
  3. Der Slider kann zwar mit dem Screenreader bedient werden, er aktualisiert jedoch nicht (iOS Endgerät).
    Prüfkriterium WCAG 2.1: Informationen und Beziehungen (1.3.1)
  • Die Landscape-Ausrichtung ist nicht möglich, so dass eine entsprechende Anpassung an die Nutzer-Anforderungen nicht möglich ist (Android Endgerät, iOS Endgerät).
    Prüfkriterium WCAG 2.1: Bildschirmausrichtung (1.3.4)
  • Einige Kontrastabstände von Texten sind nicht ausreichend, so dass Inhalte schwer wahrnehmbar sind (Android Endgerät, iOS Endgerät).
    Prüfkriterium WCAG 2.1: Kontrastabstand (Minimalkontrast) (1.4.3)
  • Die Möglichkeit, einen Menüpunkt zu öffnen sowie dessen aktueller Status ist anhand der Screenreader-Ausgabe nicht erkennbar (iOS Endgerät)
    Prüfkriterium WCAG 2.1: Name, Rolle, Wert (4.1.2)
  • Die Schrift kann nicht vergrößert werden (iOS Endgerät), so dass eine entsprechende Anpassung an die Nutzer-Anforderungen nicht möglich ist.
    Prüfkriterium WCAG 2.1: Schriftgrößenanpassung (1.4.4)

Leichte Einschränkungen der Barrierefreiheit wurden beispielsweise für die folgenden Informationen oder Funktionen gefunden:

  • Viele Informationen und Beziehungen werden vom Screenreader nicht korrekt ausgegeben, beispielsweise wurden die folgenden Probleme festgestellt:
  1. Die ausgegebene Anzahl der Listeneinträge stimmt nicht mit der sichtbaren überein (Android Endgerät).
  2. Technische Variablen (“anchor to top“) werden auf Unterseiten ausgegeben (Android Endgerät).
  3. Überschriften sind hierarchisch nicht korrekt (Android Endgerät, iOS Endgerät) beziehungsweise zwei Hauptüberschriften folgen aufeinander (iOS Endgerät).
  4. Die Anzahl der ungeöffneten Nachrichten wird vom Screenreader im Menü nicht ausgegeben (Android Endgerät, iOS Endgerät).
  5. Das Icon „<“ wird vom Screenreader am Link ausgegeben (Android Endgerät, iOS Endgerät).
  6. Einige Layouttabellen werden vom Screenreader ausgegeben (Android Endgerät).
  7. Wenige Formularfelder sind nicht mit deren Beschriftung verknüpft, so dass der Zweck der Elemente nicht unmittelbar erkennbar ist (Android Endgerät).
    Prüfkriterium WCAG 2.1: Informationen und Beziehungen (1.3.1)
  • Hinweis wird ausgegeben, obwohl kein Formular vorhanden ist (Android Endgerät, iOS Endgerät). Das ist irreführend.
    Prüfkriterium WCAG 2.1: Informationen und Beziehungen (1.3.1)
  • Einige Nicht-Text-Inhalte sind mit dem Screenreader nicht oder nicht gut erkennbar:
  1. Einige Layoutgrafiken werden ausgegeben (Android Endgerät, iOS Endgerät).
  2. Die Überschriften der Guided Tour sind als Grafiken eingebunden und somit nicht lesbar (Android Endgerät).
  • Die Checkboxen beziehungsweise Switch-Toggle und Buttons heben sich nur gering vom Hintergrund ab, so dass die Elemente schwer wahrnehmbar sind (Android Endgerät, iOS Endgerät).
    Prüfkriterium WCAG 2.1: Kontrastabstand von Nicht-Text-Inhalten (1.4.11)
  • Einige interaktive Elemente sind mit dem Screenreader nicht bedienbar:
  1. Im Slider (Guided Tour) kann mit dem Screenreader nicht navigiert werden (Android Endgerät). Die Überschrift der Guided Tour wird mit dem Screenreader nicht erreicht (iOS Endgerät).
  2. Der Button zum Aufklappen aller Bereiche ist mit dem Screenreader nicht erreichbar (Android Endgerät, iOS Endgerät).
    Prüfkriterium WCAG 2.1: Tastaturbedienbarkeit (2.1.1)
  • Der Fokus bleibt beim Öffnen der Guided Tour im Hintergrund, so dass das Element mit dem Screenreader nicht erreichbar ist (iOS Endgerät).
    Prüfkriterium WCAG 2.1: Aufgabenangemessene Fokusreihenfolge (2.4.3).
  • Einige sichtbare Beschriftungen stimmen nicht mit der Screenreader-Ausgabe überein (Android Endgerät).
    Prüfkriterium WCAG 2.1: Überschriften und Label (2.4.6)

Datum der Erstellung beziehungsweise der letzten Aktualisierung der Erklärung

Diese Erklärung wurde am 23.06.2021 erstellt.

Barrieren melden: Kontakt zu den Feedback Ansprechpartnern

Sie möchten uns bestehende Barrieren mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen? Für Ihr Feedback sowie alle weiteren Informationen sprechen Sie unsere verantwortlichen Kontaktpersonen unter Barriere melden an.

Schlichtungsverfahren

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie sich an die Schlichtungsstelle nach § 16 BGG wenden. Die Schlichtungsstelle BGG hat die Aufgabe, bei Konflikten zum Thema Barrierefreiheit zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Bundes eine außergerichtliche Streitbeilegung zu unterstützen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden.

Weitere Informationen zum Schlichtungsverfahren und den Möglichkeiten der Antragstellung erhalten Sie unter: www.schlichtungsstelle-bgg.de

Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle BGG unter: info@schlichtungsstelle-bgg.de.

Barmer Chat

Chat für Versicherte

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein.

Der Chat ist Montag bis Freitag zwischen 07:00 und 20:00 Uhr erreichbar.

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Nutzen Sie unseren Chat für Interessenten im Bereich "Mitglied werden"

E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: a006647 Letzte Aktualisierung: 09.07.2021
Nach oben