Barmer übernimmt kompletten Reiseimpfschutz und erweitert Bonusprogramm

Hamburg, 14. Dezember 2018 – Die Barmer übernimmt ab dem kommenden Jahr die kompletten Kosten für Reiseschutzimpfungen bei Privatreisen. Dazu reicht bereits eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission des Robert Koch-Instituts aus. Die entsprechende Satzungs-Mehrleistung hat der Verwaltungsrat der Krankenkasse beschlossen. „Ein ausreichender Impfschutz kann gerade im Ausland enorm wichtig sein und Leben schützen. Daher erweitern wir die Kostenübernahme und folgen damit einem vielfach geäußerten Wunsch unserer Versicherten“, sagt Frank Liedtke, Landesgeschäftsführer der Barmer in Hamburg.

Bonusprogramm per App managen, Punktesammeln noch attraktiver

Zudem werde die Barmer ihr Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten weiter digitalisieren und ausbauen. So könnten Versicherte ab dem kommenden Jahr Prämien von bis zu 100 Euro anstatt bisher 30 Euro erhalten. Alternativ könne man auch einen 50 Euro Zuschuss für eine private Krankenzusatzversicherung wählen.

Liedtke: „Ab sofort bieten wir unseren Versicherten eine Bonus-App für das Smartphone an, mit der sie ihren Punktestand einsehen und Prämien bestellen können. Zudem können sie die Teilnahmebestätigung an einer Früherkennungsuntersuchung abfotografieren, hochladen und so die Bonuspunkte erhalten.“

Webcode dieser Seite: p010700 Autor: BarmerLetzte Aktualisierung am: 14.12.2018
Nach oben