Barmer GEK fordert Präventionsoffensive 2010

Die Barmer GEK will Prävention stärker in den Fokus der Gesundheitsversorgung rücken. Zum Auftakt der Gesundheitsinitiative "Deutschland bewegt sich!", die seit 2003 von Barmer GEK, Bild am Sonntag und ZDF alljährlich initiiert wird, fordert die Vorstandsvorsitzende der Barmer GEK, Birgit Fischer, eine gemeinsame Kraftanstrengung für gesundheitliche Vorsorge:

"Nicht allein im medizinischen Fortschritt stecken die größten Gesundheitsreserven unserer Gesellschaft, sondern in ausreichend Bewegung und ausgewogener Ernährung." Es sei höchste Zeit, eine nachhaltige Präventionsstrategie für Deutschland zu entwickeln. Hierfür bräuchten die Krankenkassen die Politik als Partner. "Prävention darf nicht nur Lippenbekenntnis bleiben. Gefragt ist mehr Innovation und weniger Bedenkenträgerei", macht Fischer klar. Sie fordert, Präventionsleistungen zur vierten Säule innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung auszubauen.

Webcode dieser Seite: p004250 Autor: Barmer Erstellt am: 15.12.2016 Letzte Aktualisierung am: 15.12.2016
Nach oben