Hätten Sie' s gewusst? Wie häufig sind eigentlich medizinische Notfälle in Flugzeugen?

Dr. Ursula Marschall, leitende Medizinerin bei der BARMER:

Medizinische Notfälle an Bord eines Flugzeugs sind häufiger als allgemein angenommen. Laut Schätzungen ereignen sich pro Jahr weltweit rund 44.000 Notfälle in Flugzeugen, oder, anders ausgedrückt, auf 604 Flüge kommt es zu mindestens einem Notfall. Gerade auf langen Flügen kann der niedrige Luftdruck im Flugzeug, die sehr trockene Luft und geringe Bewegungsfreiheit zu gesundheitlichen Problemen führen. Dazu zählen in erster Linie Bewusstlosigkeit, Atemprobleme, Übelkeit, Krampfanfälle und Herzprobleme. Letztere sind übrigens auch der häufigste Grund für unplanmäßige Notlandungen. Insgesamt hat die Zahl der Notfälle in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Grund dafür ist vor allem die stark gestiegene Zahl von Fluggästen. Denn mittlerweile verreisen jährlich 2,75 Milliarden Menschen im Flugzeug, unter ihnen auch viele teils ältere Reisende mit Vorerkrankungen.

Webcode dieser Seite: p009678 Autor: Barmer Erstellt am: 14.06.2018 Letzte Aktualisierung am: 15.06.2018
Nach oben