Patientenquittung: Versicherte haben Anspruch auf Übersicht aller Kosten und Leistungen

Die Barmer GEK macht immer mehr Leistungen auch online möglich. So kann die Patientenquittung über den geschützten, persönlichen Bereich auf der Internetseite der Barmer GEK abgerufen werden. Für den ein oder anderen ist der Blick in die Kostenübersicht vielleicht eine kleine Überraschung...

Erfurt (24.08.2016). Patienten haben in der Regel keinen Überblick, was eine Behandlung gekostet hat. Dabei haben gesetzlich Versicherte gegenüber ihrer Krankenkasse einen Anspruch auf eine detaillierte Übersicht aller Kosten und Leistungen beim Arzt, Zahnarzt und im Krankenhaus. Deshalb weist die Barmer GEK auf die Möglichkeit hin, auch online eine sogenannte Patientenquittung abzurufen. Die elektronische Gesundheitskarte funktioniert sozusagen wie eine Kreditkarte: unkompliziert, schnell und bargeldlos. Mit der Online-Patientenquittung erfüllen wir den vielfach geäußerten Wunsch nach mehr Transparenz, was genau der Arzt oder Zahnarzt gemacht und abgerechnet hat, sagt Robert Büssow, Pressesprecher der Barmer GEK in Thüringen. Während privat Versicherte zunächst direkt eine Rechnung erhalten und das Geld vorstrecken müssen, rechnen gesetzliche Krankenkassen und die Leistungserbringer direkt miteinander ab.

Alles korrekt auf der Patientenquittung?

Da die Patientenquittung jede einzelne Leistung und zum Teil auch genaue Diagnosen ausführlich auflistet, können Fragen entstehen, was sich dahinter verbirgt. In diesem Fall können sich die Versicherten gern an unsere Kundencenter wenden. Manchmal ist es aber auch notwendig, in der Arztpraxis nachzufragen, denn natürlich sind wir bei der Behandlung nicht dabei gewesen, so Büssow weiter. Auf der Patientenquittung werden unter anderem folgende Abrechnungen aufgeführt:

  • Behandlungen beim niedergelassenen Arzt / Zahnarzt
  • Behandlungen im Krankenhaus (auch ambulant)
  • Arznei-, Heil- und Hilfsmittel
  • sowie Fahrt- und Transportkosten

Da es sich um sensible Daten handelt, kann die Quittung nur über den geschützten „persönlichen Bereich“ der Barmer GEK Webseite abgerufen werden. Dazu ist eine einmalige Anmeldung und Aktivierung per Post erforderlich. Patientenquittung online: www.barmer-gek.de/a000631

@lles bequem von daheim: der Online-Service der Barmer GEK…

Wer krank ist, sollte im Bett bleiben: Deshalb können Versicherte der Barmer GEK seit Kurzem ihre Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung mit dem Smartphone oder Tablet abfotografieren und direkt über die Barmer GEK Service-App (im App-Store erhältlich) an uns senden. Das gilt auch für die Bescheinigungen mitversicherter Partner oder Angehöriger. Die neue Funktion erspart bei Krankmeldung den Postversand oder den Gang in die Geschäftsstelle. Öffnungszeiten kennt das Internet natürlich auch nicht.

Als registrierter Nutzer im geschützten Online-Bereich "Meine Barmer GEK" können Versicherte viele Fragen über das Internet klären. Zum Beispiel:

  • Online Anträge stellen: Beispielsweise Mutterschaftsgeld oder zur Kostenerstattung für eine Behandlung im Ausland. Einfach die dazu gehörigen Rechnungen oder Dokumente einscannen oder abfotografieren und hochladen.
  • Persönliche Daten: Änderungen im Berufsleben oder Kontaktdaten ganz unkompliziert mitteilen oder neue Gesundheitskarte bestellen
  • Sicheres Postfach zur Kommunikation mit der Barmer GEK

Wir bauen unseren Online-Service kontinuierlich aus. Einen aktuellen Überblick finden Sie unter: www.barmer-gek.de/a000220

Weitere exklusive Online-Dienstleistungen:

  • Medikamentendatenbank: Mitglieder der Barmer GEK können kostenlos auf die Stifung-Warentest-Datenbanken „Medikamente im Test“ und „Früherkennung in der Schwangerschaft“ zugreifen. www.barmer-gek.de/a000078
  • Online-Kurse: Einen Arzt ersetzt das Internet zwar nicht, doch als erste Anlaufstelle können Online-Kurse schnelle und praktische Hilfe bieten. Die Barmer GEK hat zahlreiche Angebote geschaffen: etwa für Rückenschmerzen, Augentraining oder Stressbewältigung.
    Infos unter: www.barmer-gek.de/g100034
    Ein besonderes Online-Training für psychische Gesundheit ist ProMind: www.barmer-gek.de/g100069

Kontakt für die Presse:

Robert Büssow,
Telefon: 0800 333004 25-2230 oder 0361 789 52630
E-Mail: robert.buessow@barmer.de
Twitter: www.twitter.com/BARMER_TH

Webcode dieser Seite: p005295 Autor: Barmer Erstellt am: 24.08.2016 Letzte Aktualisierung am: 20.12.2016
Nach oben