Aktuelles aus Thüringen

Ihr Ansprechpartner:

Patrick Krug
Telefon (0361) 78 95 26 01

mobil 0160 9045 7045
E-Mail: patrick.krug@barmer.de  

 

Die Gefühls- und Gedankenwelt von depressiven Menschen erlebbar und nachvollziehbar machen. Darum geht es der Erfurter Fotografin Nora Klein. Am Mittwoch, 12. Juni, wird sie ab 19 Uhr im Gewölbekeller der Stadtbibliothek in Weimar zu erleben sein.

Der Barmer Arztreport 2019 zeigt auf, dass mindestens 31.500 Menschen in Thüringen am Reizdarmsyndrom leiden. Die Dunkelziffer liegt etwa zehnmal so hoch. Zunehmend erkranken junge Menschen und es braucht sektorenübergreifende, multidisziplinäre Ansätze.

Wasserpfeife zu rauchen ist keineswegs unbedenklich. Im Gegenteil, das Risiko an Lungenkrebs zu erkranken, ist beim Rauchen mittels Wasserpfeife fast doppelt so hoch wie beim Rauchen von Zigaretten.

Noch im Jahr 2010 war Thüringen das Bundesland mit den wenigsten Erwerbstätigen mit problematischem Alkoholkonsum. Mittlerweile ist der Freistaat im Vergleich der Bundeländer unter den Top 5.

Für PatientInnen mit einem Risiko für das Entstehen chronischer Schmerzen etablieren die Deutsche Schmerzgesellschaft und die Barmer eine neue Versorgungsform in Thüringen. Erprobt wird sie im Innovationsfondsprojekt PAIN2020.  

Eine Thüringerin will bundesweit für Chancengleichheit und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie kämpfen. Rita Waschkowski kandidiert als eine von sieben Frauen für das Gleichstellungsteam der Barmer.

Webcode dieser Seite: p006668 Erstellt am: 15.12.2016 Letzte Aktualisierung am: 11.06.2019
Nach oben