Mehr Transparenz dank digitale Helfer

Neuer Inhalt

Krankengeldstand online nachvollziehen – Mehr Transparenz mit dem Barmer Kompass

Ab sofort können Barmer-Versicherte den Bearbeitungsstand ihrer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung online verfolgen. Möglich ist das mit dem sogenannten Kompass, der Teil der Barmer-App ist. Der Onlinecheck ist ein Novum in der gesetzlichen Krankenversicherung. Versicherten, die aufgrund einer langwierigen Erkrankung Krankengeld von der Barmer erhalten, bietet der Barmer Kompass nicht nur einen Überblick über den Bearbeitungsstand und bereits gezahltes Krankengeld. Er zeigt auch nachvollziehbar auf, wie das Krankengeld berechnet wurde und fasst zugleich Wissenswertes zu diesem vielschichtigen Thema zusammen.

Neuer Inhalt

Mit dem Kompass ergänzt die Barmer die seit Längerem bestehende Möglichkeit, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Upload online zu übermitteln. Mit diesem Klickdummy können Sie sich einen Eindruck von der App verschaffen: https://marvelapp.com/3i7i7a9/screen/65890792

Alles zum Barmer Kompass unter www.barmer.de/a005119.

Pflegeantrag per App

Für den Pflegeantrag hat die Barmer ihre bereits existierende Barmer-App ergänzt. In der App ist ein dreiminütiger Erklär-Film integriert, der zunächst einen Überblick über die verschiedenen Leistungsangebote der Pflegeversicherung gibt. Er geht zum Beispiel darauf ein, wie ambulante und teilstationäre Leistungen kombiniert und wofür der Entlastungsbeitrag eingesetzt werden kann. Die Antragsstellung erfolgt Schritt für Schritt. Eine Anzeige verrät, wie viele Angaben noch getätigt werden müssen.

Bisher konnte der Pflegeantrag in Papierform oder online über die Website gestellt werden. Bei der Antragstellung über unsere Website hat sich gezeigt, dass die Versicherten nur rund acht Minuten benötigen, um den Antrag auszufüllen. Mit der App sollte die Antragstellung nun noch ein Stück niedrigschwelliger werden.

Neuer Inhalt


Kostenübersicht

Die Kostenübersicht in der Barmer-App zeigt den Versicherten alle Leistungen, die Leistungserbringer wie z. B. Ärzte, Sanitätshäuser oder Krankenhäuser erbracht haben. Ein einzelner Eintrag listet die Kosten auf, die ein Arzt für eine Behandlung bei uns abgerechnet hat. In der Auswertungssicht können die Versicherten ihre Daten analysieren und in der Listenansicht unterschiedliche Datensätze filtern und sortieren, z. B. nach Leistungsart, Leistungserbringer oder Zeitraum. Für die bessere Übersichtlichkeit sorgt auch die Zusammenfassung der einzelnen Rechnungsdatensätze. Statt beispielsweise für ein Hilfsmittel drei Datensätze anzuzeigen, werden alle Kosten für ein Hilfsmittel gebündelt angezeigt.

Das nutzerorientierte, übersichtliche Design lädt dazu ein, sich die angefallenen Kosten auch regelmäßiger anzuschauen.

Neuer Inhalt


Zahnbonus-App

Aufgrund des Wunsches vieler Versicherten wurde eine digitale Version des Zahnbonus-Heftes in die Barmer-App integriert. Die Versicherten können damit ein digitales Bonusheft nutzen, in dem alle Zahnvorsorgeuntersuchungen automatisch dokumentiert werden. In der Übersicht des digitalen Zahnbonusheftes sehen sie die zu erreichenden Bonusstufen. Erfüllte Zahnvorsorgetermine werden anhand eines grünen Balkens dargestellt. So ist auf einen Blick zu erkennen, welche aktuelle Bonushöhe erreicht ist, wann die nächste Stufe erreicht werden kann oder ob bereits der maximale Bonus möglich ist. Und mit der Erinnerungsfunktion wird auch kein Vorsorgetermin verpasst.

Neuer Inhalt



Webcode dieser Seite: p015321 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 19.05.2020
Nach oben