Verbesserte Services - Kundenzentren der BARMER in Schleswig-Holstein mit längeren Öffnungszeiten

Kiel, 11. April 2017 - Vom 18. April an gelten in allen Kundenzentren der Barmer in Schleswig-Holstein einheitlich lange und kundenfreundliche Öffnungszeiten. Die Teams in den landesweit 17 Geschäftsstellen stehen dann montags bis donnerstags von 9 bis 18:30 Uhr und freitags von 9 bis 16 Uhr für persönliche Gespräche zur Verfügung. Gleichzeitig wird die Zahl der Kundenberater an allen Orten erhöht.

Darüber hinaus wird auch die telefonische Erreichbarkeit weiter ausgebaut. Versicherte und Interessierte können sich rund um die Uhr unter der kostenfreien zentralen Servicenummer 0800 333 1010 in allen Fragen zur Kranken- und Pflegeversicherung an die Berater wenden. „Entsprechend der veränderten Bedürfnisse unserer Versicherten verbessern wir stetig unsere Angebote und setzen mit den erweiterten Services neue Maßstäbe. Ich bin sicher, dass wir damit unsere Attraktivität für die eigenen Versicherten, aber auch für viele Interessierte, deutlich steigern“, erläutert Schleswig-Holsteins Barmer Landesgeschäftsführer Thomas Wortmann.

 Mobile Beratung, Chat oder Video-Telefonie

Alle Geschäftsstellen der Barmer bieten weiterhin auch außerhalb der Geschäftsräume und Öffnungszeiten Beratungsmöglichkeiten an. Ältere oder nicht mobile Versicherte besuchen sie gern zu Hause, Berufstätige selbstverständlich auch nach Feierabend. Zudem sind Kundenberater jederzeit über Chat oder Video-Telefonie erreichbar und beantworten auch dort gern alle Fragen.

Ganz bequem lassen sich viele Anliegen bei der Barmer auch direkt online erledigen, ob Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung hochladen, Mitgliedsbescheinigung ausdrucken, Krankheitskostenrechnungen aus dem Ausland zur Erstattung hochladen und vieles mehr. „Angelegenheiten online zu erledigen, liegt auch bei der Kommunikation mit der Krankenkasse voll im Trend. Dies zeigen uns die stetig steigenden Nutzerzahlen. Die Wünsche und Vorlieben unserer Kunden sind unser Auftrag, die Online-Servicesweiter auszubauen“, so Wortmann.

Serviceorientierung auf allen Wegen

Zu der in Schleswig-Holstein jetzt umgesetzten bundesweiten neuen Ausrichtung der Barmer gehört auch eine Modernisierung der Kundenzentren. Diese wird in den Geschäftsstellen in Schleswig-Holstein Zug um Zug erfolgen. Versicherte und Interessierte erwartet dort ein neues Beratungskonzept in vollkommen neu gestalteten Räumen. „Wir bauen die 17 Standorte in Schleswig-Holstein aus und richten spezielle Beratungszonen für die Kundenberatung ein. In den neuen Räumlichkeiten schaffen wir damit ein angenehmes Ambiente, das mehr Platz für persönliche und vertrauliche Gespräche bietet“, erläutert Wortmann.

Informationen zu den Services gibt es unter www.barmer.de/meine-barmer

 

 

 

Webcode dieser Seite: p007496 Autor: Barmer Erstellt am: 11.04.2017 Letzte Aktualisierung am: 11.04.2017
Nach oben