Aktuelles aus Schleswig-Holstein

Ihr Ansprechpartner:

Torsten Nowak
Telefon: 0800 333 004 656-631 oder 0431 122 797 31
E-Mail: presse.sh@barmer.de

Mindestens 450.000 Kinder in Deutschland haben sogenannte Kreidezähne, die behandelt werden müssen. Das entspricht rund acht Prozent aller Sechs- bis Zwölfjährigen, die unter gelblich oder bräunlich verfärbten, porösen und beim Putzen schmerzenden Zähnen leiden. 

Seit dieser Woche kann jeder Schleswig-Holsteiner unabhängig von Alter, Krankheit oder Beruf beim Hausarzt oder Facharzt nach einem Corona-Impftermin fragen.

Alkoholismus ist in Schleswig-Holstein keine Seltenheit. Knapp 50.000 Menschen (1,7 Prozent) haben ein diagnostiziertes Alkoholproblem.

In fünf Jahren ist die Zahl der adipösen Menschen (BMI über 30) in Schleswig-Holstein um mehr als 30.000 Personen auf über 300.000 Betroffene gestiegen. 

Trotz rückläufiger Zahlen beim Anteil der Raucher an der Gesamtbevölkerung in Schleswig-Holstein ist die Warnung vor den Gefahren des Tabakkonsums für die Barmer weiter ein Kernthema. Ebenso die Unterstützung bei der Raucherentwöhnung.

Webcode dieser Seite: p006666 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 15.06.2021
Nach oben