Veranstaltungen

Die Barmer Sachsen lädt zu verschiedenen Veranstaltungen rund um die Themen Gesundheit und gesetzliche Krankenversicherung ein.

Pressekonferenz zum Barmer Arztreport 2021

Sachsen: Psychotherapie bei Kindern und Jugendliche

 

Zu unserer Online-Pressekonferenz laden wir Sie herzlich ein:

Mittwoch, den 14. April, von 10 bis etwa 11 Uhr

Die Veranstaltung findet als Webkonferenz statt.
Wir bitten um Anmeldung bis zum 13. April 2021.

zur Online-Anmeldung

oder gern auch per Mail an claudia.szymula@barmer.de 

Die Einwahldaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung einige Tage vor der Konferenz. 

Immer mehr junge Menschen zeigen seelische Überlastungserscheinungen - Sachsens Kinder in der Krise?

Wie steht es um die Psyche der Jugend? Immer mehr Kinder und Jugendliche in Sachsen benötigen eine Psychotherapie. Innerhalb von 11 Jahren hat sich die Anzahl der Therapien bei den 0 bis 24-Jährigen im Freistaat mehr als verdoppelt. Die aktuelle Corona-Pandemie mit dem Wechsel von strikten Kontaktbeschränkungen und sporadischen Schulbesuchen dürfte die Situation noch weiter verschärfen. Der diesjährige Barmer-Arztreport 2021 liefert rückblickend Erkenntnisse über Umfang, Dauer und Begleitumstände von Therapien in den Jahren 2009 bis 2019.

Zudem werfen wir gemeinsam mit Expertinnen aus der Region einen Blick auf die aktuelle Situation der Kinder und Jugendlichen in Sachsen. So wurden beispielsweise im Rahmen eines Projektes zur Suizidprävention wurden mehr als 700 Schülerinnen und Schülern erreicht. Gemeinsam wollen wir folgende Fragen beantworten und Hilfsangebote in Sachsen aufzeigen.

  • Welche Anlässe führen zu einer Therapie?
  • Wie erleben und begegnen sächsische Heranwachsende psychische Belastungen in Ihrem Umfeld?
  • Gibt es Möglichkeiten seelischer Überforderung präventiv zu begegnen?
  • Wie sieht es in Sachsen mit Hilfsangeboten aus?

Als Referenten mit dabei sind:

  • Dr. Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der Barmer Sachsen
  • Cornelia Metge - Niedergelassene Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin aus Zschopau, Vorsitzende des OPK-Ausschusses der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
  • Prof. Dr. Susanne Knappe - Technische Universität Dresden, Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Projektleitung im Rahmen „Netzwerk für Suizidprävention in Dresden“ (NeSuD) an Dresdner Schulen und Psychologische Psychotherapeutin

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

zur Online-Anmeldung
 

Webcode dieser Seite: p011966 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 07.04.2021
Nach oben