Veranstaltungen

Die Barmer Sachsen lädt zu verschiedenen Veranstaltungen rund um die Themen Gesundheit und gesetzliche Krankenversicherung ein.

Gesunder Schlaf fördert die Gesundheit, das Leistungsvermögen und die Produktivität am Arbeitsplatz. Fehlt dieser lässt die Konzentrationsfähigkeit nach und die Fehlerquote im Arbeitsalltag wird größer. Im schlimmsten Fall sind unausgeschlafene Arbeitnehmer sogar ein Sicherheitsrisiko, etwa dann, wenn sie einen PKW oder LKW fahren. Der aktuelle Gesundheitsreport der Barmer deckt auf: Immer mehr Menschen treten ihren Arbeitstag nicht ausgeschlafen an. Sie leiden an Durch- und Einschlafstörungen. Der Trend ist steigend und der Handlungsdruck wird größer. Denn die Auswirkungen von Schlafstörungen auf die Gesundheit und das Leistungsvermögen von Beschäftigten sind bislang drastisch unterschätzt worden. Werden Schlafstörungen zur Volkskrankheit? Gibt es Berufsgruppen die besonders betroffen sind? Mit welchen Maßnahmen kann chronischem Schlafmangel begegnet werden?
Gern möchten wir Ihnen die aktuellen Ergebnisse für Sachsen aus unserem Gesundheitsreport 2019 präsentieren:

Donnerstag | 19.September 2019 | 10 Uhr
BARMER-Leipzig | Konferenzraum 4. OG
Ludwig-Erhard-Straße 49 | 04103 Leipzig (Eingang auf der Langen Straße, Höhe Chopinstraße)

Teilnehmer:
Dr. Fabian Magerl
Landesgeschäftsführer der BARMER Sachsen

Prof. Dr.-Ing. habil. Hagen Malberg
Direktor des Instituts für Biomedizinische Technik, TU Dresden, Forschung zu Methoden klinischer Anwendungen bei chronischem Müdigkeitssyndrom, Teleschlafmedizin

Dr. Moritz Brandt
Leiter des Neurologischen Schlaflabors am Uniklinikum Dresden

Moderation: Claudia Szymula, Pressesprecherin der BARMER Sachsen

 

Anmeldung
Antwort per Mail: claudia.szymula@barmer.de oder telefonisch unter: 0800 333 004 15-2231

Für viele Versicherte ist das monatelange Warten auf einen Termin beim Facharzt Grund für Frust. Abhilfe schaffen soll das im Mai dieses Jahres in Kraft getretene Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG), eines der umfangreichsten Vorhaben dieser Legislatur.

Dabei geht es weit über die schnellere Terminvermittlung für Patientinnen und Patienten hinaus. Mehr Sprechstunden bei Ärzten, bessere ärztliche Versorgung auf dem Land, Neuregelungen für Impfstoffe und Hilfsmittel, weitere Schritte zur Digitalisierung im Gesundheitswesen – das sind nur einige der Gesetzesinhalte.

Wir fragen: Wird sich die Qualität der Versorgung durch das TSVG verbessern? Was ändert sich konkret für Versicherte? Und wie gestaltet sich die Umsetzung in Sachsen? 

Wann:                          23. September 2019 um 17.30 Uhr, 

Wo:                              Radisson Blu Hotel Leipzig,                           Augustusplatz       5-6, 04109 Leipzig 

Grußwort

  • Michael Bockting, Abteilungsleiter, Sächsisches Ministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Impulsreferate

  • Alexander Krauß, Bundestagsabgeordneter

Diskussion

  • Dr.med. Barbara Teichmann, Bezirksgeschäftsstellenleiterin Leipzig, Kassenärztliche Vereinigung Sachsen
  • Dr.--Doktor Reinhard Groß, stellvertretender Vorsitzender des Sächsischen Apothekerverband e. V.
  • Kristin Rost, Apothekerin, Barmer
  • Sabine Skwara, Leiterin Berliner Repräsentanz, GlaxoSmithKline.

Wir freuen uns Sie an diesem Abend begrüßen zu können und auf einen anregenden Austausch.

(Bitte beachten Sie: Im Rahmen der Veranstaltung entstehen Bildaufnahmen zu Dokumentationszwecken. Mit Ihrer Teilnahme dokumentieren Sie Ihr Einverständnis, dass in diesem Rahmen gegebenenfalls auch mit Ihnen Aufnahmen gemacht werden. Sollten Sie das nicht wünschen, wenden Sie sich bitte an uns.)

Jetzt anmelden:

 

 

 

Webcode dieser Seite: p011966 Autor: BarmerErstellt am: 21.08.2019 Letzte Aktualisierung am: 21.08.2019
Nach oben