Rückblick - News aus der Region

Stollberg

Neuer Inhalt

Augsburger Puppenkiste machte in Sachsen Station

Sucht- und Gewaltprävention für Kinder

Die Augsburger Puppenkiste machte im März im sächsischen Stollberg Station . Die Barmer hatte sie mit dem  Programm Papilio-3bis6 in die Stadt geholt. Die Krankenkasse ist in 15 Bundesländern Präventionspartner des Programms und unterstützt Kitas und Träger, die an einer Papilio-Fortbildung interessiert sind. In Stollberg wurde die Geschichte „Paula und die Kistenkobolde“ gezeigt. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil des Kindergartenprogramms „Papilio-3bis6“.  

Neuer Inhalt

(v.l.n.r. : Udo Kaden BARMER Regionalgeschäftsführer, Frau Mothes Kitaleitung Papilio-Kita, Frau Katja Pfalzgraf Papilio, Anett Wagner BARMER Landesvertretung Sachsen, Kathrin Wenzel-Jaeckel Papilio Trainerin, Frau Buch Papilio 3 bis6 Erzieherin und EC-Begleiterin, Vanessa Nobis Stadtverwaltung Stollberg)


Die sozial-emotionale Kompetenz von Kindern stärken

Papilio-3bis6 will die sozial-emotionale Kompetenz von Kindern stärken, um Sucht und Gewalt im Jugendalter vorzubeugen. Das Programm zielt auf ein selbstbestimmtes und verantwortungsbewusstes Leben im Erwachsenenalter ab und fördert bereits im Kindergarten die psychische Gesundheit der Kleinsten.

Weiterbildungen für Erzieherinnen und Erzieher
Um Erzieherinnen, Erzieher und Eltern bei dieser wichtigen Aufgabe zu unterstützen, ist die Barmer in 15 Bundesländern Präventionspartner des Programms Papilio-3bis6, nun auch in Sachsen. Die Erzieherinnen und Erzieher werden zu Multiplikatoren des Programms. Sie erhalten eine umfassende Fortbildung mit Supervision durch qualifizierte Papilio-Trainerinnen und -Trainer und werden in einem Qualitätsverbund weiter begleitet. Die ersten 22 Erzieherinnen in Sachsen haben bereits in Stollberg eine Weiterbildung erhalten. Sie werden nun das Programm in ihren Einrichtungen umsetzen.
Mit Papilio legen die Erzieherinnen spielerisch den Grundstein für eine gesunde Entwicklung und wappnen ihre Schützlinge gegen Sucht und Gewalt.


Für Kitas die an der Förderung der psychischen Gesundheit der Kinder interessiert sind und das Präventionsprogramm umsetzen möchten.


Programm Papilio-3bis6
www.barmer.de/g100186 oder www.papilio.de/


 

Leipzig

Die Barmer ist Gesundheitspartner von RB Leipzig!

Anfang des Jahres startete die regionale Zusammenarbeit der Barmer Leipzig mit dem Fußballverein RB Leipzig.

Die Partnerschaft beinhaltet unter anderem regionale Events und Präventionsprojekte.
So finden beispielsweise Outdoor-Fitnessaktionen statt, mit Tipps von den Fußballprofis sowie ein Schulwettbewerb, bei dem als Hauptpreis eine Kochstunde mit RBL-Koch Philipp Fricke und einem der Profis ausgelobt wird.
Zudem ist die Barmer auch Partner der RBL-Fußballschule, die regelmäßig in den Schulferien stattfindet.

Ziel der Partnerschaft ist es, die Themen gesunde Ernährung und Bewegung mit Hilfe der Profifußballer und Verantwortlichen nachhaltig und erfolgreich in die regionale Öffentlichkeit zu tragen.
Die Leistungen der Profifußballer geben positive Impulse und animieren dazu, selbst sportlich aktiv zu werden und noch etwas mehr auf die eigene Gesundheit zu achten.
Außerdem haben Profis Vorbildfunktion für unsere Gesellschaft, die übers Sportliche hinausgeht. Sie zeigen, dass der belohnt wird, der sich bewegt, einsetzt und engagiert. Sei es mit guter Gesundheit und Zufriedenheit, sei es mit Erfolg im Job, in Schule oder im Studium.

Regionale Kooperation BARMER Leipzig und RB Leipzig
https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Partnerschaft-Barmer.html

 

Dresden

9. Schulgesundheitstag

Bei dem 9. Schulgesundheitstag der Barmer, präsentierten sich viele Schulen und über 20 Vereine.  Mehr als 1.500 Schülerinnen und Schüler, sowie viele Lehrkräfte und Auszubildende haben den Aktionstag in der Messe Dresden besucht.
Azubi-Wettkampf: Moveguide-Challenge
Erstmals fand in diesem Jahr eine Moveguide-Challenge für Auszubildende (Azubis) statt. Bei diesem Wettbewerb konnten Azubis aus Dresdner Unternehmen und dem Umland ihre Kräfte in sportlichen Disziplinen messen. So traten 14 verschiedene Teams im Rudern, Discgolf, Tennis, Klettern und Hurling gegeneinander an.

Genussbotschafterschulung
Ich kann kochen! – Ernährungsinitiative für Kinder
Im Rahmen des Schulgesundheitstages hatten Pädagogen die Möglichkeit an einer Ausbildung zu Genussbotschaftern durch die Sarah-Wiener-Stiftung teilzunehmen. Sie wurden durch Fachpersonal zu Genussbotschaftern ausgebildet und erhielten ein Zertifikat.

Unterstützt hat diesen Tag das Landesamt für Schule und Bildung, Regionalstelle Dresden, der Landeshauptstadt Dresden, der Stadtsportbund Dresden sowie die Messe Dresden. 


Gesundheitsangebote der BARMER  für Schulen: www.barmer.de/g100086


 


Webcode dieser Seite: p009714 Autor: Barmer Erstellt am: 20.06.2018 Letzte Aktualisierung am: 21.06.2018
Nach oben