Pressearchiv Sachsen 2019

Wichtige Informationen für Sie zum Nachlesen.

Ab sofort biete die Barmer ihren Versicherten eine Hebammenberatung per Telefon, Chat und Video an. Zusammen mit dem Kooperationspartner Kinderheldin kann Familien nun auch in Gebieten geholfen werden, in denen Hebammen nur schwer zu finden sind. Die Barmer stelle ihren Versicherten den Service während der Schwangerschaft und in den ersten sechs Monaten nach der Geburt des Kindes täglich von 7 bis 22 Uhr kostenlos zur Verfügung.

Gute Nachrichten für Selbstständige, die nur geringe Einkünfte haben. Zum 1. Januar 2019 wird die Bemessungsgrundlage für den Mindestbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mehr als halbiert. Damit verringert sich für Kleinselbstständige der Krankenkassenbeitrag.

Ab Januar 2019 können sich BARMER-Versicherte auch am Arbeitsplatz von Betriebsärzten impfen lassen. Möglich wird das durch einen Vertrag der BARMER mit der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin e.V. (DGAUM).

 

Webcode dieser Seite: p010795 Autor: Barmer Erstellt am: 07.01.2019 Letzte Aktualisierung am: 10.01.2019
Nach oben