DBS in Dresden

Tag der Deutschen Einheit

Dresden (22.09.2016) Vom 01. bis 03. Oktober feiert Dresden den Tag der Deutschen Einheit. Für die Barmer GEK genau der richtige Zeitpunkt mit "Deutschland bewegt sich!" in Dresden auf dem Bernhard-von-Lindenau-Platz Station zu machen. In Deutschlands größtem Open-Air-Fitness-Parcours ist eine große Bewegungsparty geplant, die alle Besucher mitreißen und für mehr Bewegung sorgen wird. Gleichzeitig werden die Stadt Dresden zu einer Tanzwette und die Dresdner Schulen zu einem Schüler Dreikampf herausgefordert.

Die Gesundheitsinitiative in Dresden steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dirk Hilbert. Auch können sportbegeisterte Dresdnerinnen und Dresdner mit deutschen Spitzensportlern ins Gespräch kommen. So sind Olympiasieger und Weltmeister - wie Heike Drechsler, Christina Obergföll, Torsten May, Jochen Wollmert und Sandra Mikolaschek direkt vor Ort.

Deutschlands größter Open-Air-Fitness-Parcours

"Deutschland bewegt sich!" macht mit! "Kletterturm, Butterfly –Tischtennis, Badmintonfelder, Basketballkörbe, Kindertrampolin und noch viele weiter Aktionsmöglichkeiten laden am Festwochenende rund um den Sächsischen Landtag zum Ausprobieren und Mitmachen ein", beschreibt Frank Kebbekus, Hauptgeschäftsführer der Barmer GEK in Dresden, eine Auswahl des vielseitigen Fitness-Parcours. Parallel dazu wird es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit sportlichen Vorführungen, Show-Match sowie Aufführungen von Kindergruppen geben. Ziel der Gesundheitsinitiative ist es, die Bevölkerung zu eigenverantwortlichem und gesundheitsförderndem Verhalten zu motivieren. Bereits seit 2003 bringt sie mit ihren umfangreichen Angeboten deutschlandweit Menschen dauerhaft in Bewegung.

Tanzwette: Ob 810 Dresdner das Tanzbein schwingen?

"Es wird eine spektakuläre Wette vor dem Sächsischen Landtag", verspricht Frank Kebbekus. Der vielfache Tanzweltmeister und Initiativen-Botschafter Michael Hull, deutschlandweit bekannt durch die RTL-Show "Let’s dance", wettet gegen Oberbürgermeister Dirk Hilbert und Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch, dass sie es nicht schaffen, am Nachmittag des 03. Oktober 810 Bürgerinnen und Bürger zum Tanzen zu bringen. Die Zahl der geforderten Tänzer steht für das Alter der Landeshauptstadt Dresden, die in diesem Jahr 810 Jahre alt wird. Hull erklärt sich bereit im Falle des Verlusts der Wette, ein gemeinnütziges Projekt in Dresden zu unterstützen. "Tanzen sorgt für Bewegung und macht dazu noch Spaß. Wenn die Tanzwette möglichst viele Menschen zu mehr Bewegung motiviert, haben wir unser Ziel erreicht. Ganz gleich, ob die Gastgeber oder der Tanzweltmeister gewinnen", erklärt Kebbekus. Alle Bürgerinnen und Bürger sind an diesem Tag eingeladen das Tanzbein für ihre Stadt Dresden zu schwingen. Die Aktion findet im Rahmen der Barmer GEK Gesundheitsinitiative "Deutschland bewegt sich!" auf dem Bernhard-von-Lindenau-Platz statt.

Schüler Dreikampf

"Zu einer gesunden Lebensweise gehören ausreichend Bewegung und eine ausgewogene Ernährung. In gemeinsamer Überlegung mit Sodexo, einem führenden Anbieter für Schulessen, ist die Idee für den Schüler Dreikampf entstanden. Gemeinsam wollen wir Kinder und Jugendlichen unserer Stadt zu mehr Bewegung und Spaß am Sport motivieren", so Kebbekus. An allen drei Tagen sind Schülerinnen und Schüler aus Schulen in Dresden und Umgebung eingeladen sich in Zielgenauigkeit und Reaktionsschnelligkeit zu messen. Bei den Disziplinen Torwandschießen, Basketball und einem Reaktionsspiel an der interaktiven twall kann Sportsgeist und Spaß an der Bewegung entdeckt werden. So locken nicht nur attraktive Preise für die Aktiven sondern auch für die Schulen. "Wenn mindestens fünf Schülerinnen oder Schüler einer Schule an dem Dreikampf teilnehmen, gibt es schon ein komplettes Bewegungsset mit Bällen und Outdoor-Spielen für die gesamte Schule", sagt Kebbekus. So wird dann auch die Pause so richtig sportlich!


Kontakt für die Presse:

Claudia Szymula
Barmer Landesvertretung Sachsen
Telefon: 0800 333004 152 231
E-Mail: claudia.szymula@barmer.de

Webcode dieser Seite: p000399 Autor: Barmer Erstellt am: 22.09.2016 Letzte Aktualisierung am: 20.12.2016
Nach oben