Rezept für das neue Schuljahr in Sachsen: Bildung in die Küche holen!

„Ich kann kochen“ ist ein gemeinsames Projekt von Sarah-Wiener-Stiftung und Barmer. Es richtet sich an pädagogische Fach- und Lehrkräfte in Sachsen. Im Freistaat wurden bisher mehr als 600 Genussbotschafter/innen ausgebildet und rund 300 Kochprojekte in Grundschulen und Kitas umgesetzt. Aktuelle Fortbildungstermine in Sachsen.

Dresden, 20. August 2019 – Selbstgemachte Müslis mit Obst oder kernige
Pausenbrote, belegt mit knackigem Gemüse - Lehrer und Erzieher in Sachsen können sich kostenfrei zu sogenannten Genussbotschaftern ausbilden lassen und die Themen Ernährung und Gesundheit in ihren Einrichtungen voranbringen. Für die Fortbildungen im Rahmen der Initiative „Ich kann kochen“ gibt es noch freie Plätze. „Wir wollen Lehrer und Erzieher fit für das Kochen mit Kindern machen. Bei der Zubereitung von köstlichen Gerichten am Kochtopf und Schneidebrett kann Schulkindern gleichzeitig die praktische Anwendung von Mathematik, Sachkunde oder Geschichte erlebbar gemacht werden“, sagt Dr. Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der Barmer in Sachsen.

Fürs Kochen begeistern

Kinder sollen für das Kochen und eine ausgewogene Ernährung begeistert werden. Frisch zubereitete, gesunde Lebensmittel geben die richtige Basis, um aufmerksam lernen und gesund aufwachsen zu können. In Theorie und Praxis lernen die Teilnehmer die Grundlagen des pädagogischen Kochens und probieren eigenes entwickelte Rezepte aus. Außerdem erhalten sie Tipps, die praktische Ernährungsbildung direkt in ihren Einrichtungen umzusetzen.

Aktuelle Termine in Sachsen

Im kommenden Schul- und Kita-Jahr sind in Sachsen Anmeldungen für die nächsten eintägigen Ich kann kochen!-Fortbildungen für folgende Termine möglich:

  • Leipzig: 23.01.2020, 19.03.2020
  • Görlitz: 12.09.2019, 07.11.2019

Weitere Termine  für 2020 unter: https://ichkannkochen.de/mitmachen . Anmeldungen sind kostenfrei möglich. Informationen zu Ich kann kochen! unter: www.barmer.de/g100183 .  

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Claudia Szymula

Pressesprecherin Barmer Sachsen
Telefon: 0800 333004-152 231


E-Mail: presse.sn@barmer.de


 

Webcode dieser Seite: p012014 Autor: BarmerLetzte Aktualisierung am: 20.08.2019
Nach oben