Aktuelles aus Sachsen

Ihre Ansprechpartnerin:

Claudia Szymula
Telefon: 0800 333004 152231
E-Mail: claudia.szymula@barmer.de

Organspende: Noch immer stehen viele Menschen auf der Warteliste für ein Spenderorgan. Viele warten vergebens. Im Gespräch mit den Stadtfestbesuchern sollen Berührungsängste zum Thema Organspende abgebaut und Fragen beantwortet werden.

Fehlzeiten bringen Eltern an ihre Grenzen. Wie können Eltern das Immunsystem ihrer Kinder stärken? Müssen die Kleinen bei jedem Infekt zuhause bleiben? Antworten auf diese Fragen gibt die Eltern-Hotline der Barmer.

Die neue Online-Anwendung für den Pflegeantrag stellt eine sinnvolle Alternative zum Ausfüllen des Papier- oder PDF-Formulars dar.

Badeunfälle - Ältere Jahrgänge sind besonders gefährdet. Viele Schwimmer unterschätzen die Strömung oder plötzlich auftretende Kaltzonen. Dabei ermüde man rascher und benötige sehr viel Energie. Gerade für Ungeübte und Senioren, denen die Kraft schnell ausgehe, Menschen mit Herzproblemen und unerfahrene Schwimmer ist der Badespaß nicht frei von Risiken. Die Barmer rät vor allem unerfahrenen Schwimmern, nicht leichtsinnig ins Wasser zu springen. Schließlich sind nach Angaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) allein im Jahr 2018 in Sachsen 24 Menschen ertrunken.

 

Gefährliche Grillkeime: Rund 6.000 Sachsen erkranken pro Jahr an Campylobacter-Enteritis.  Campylobacter heißt eines der Bakterien, die gesundheitliche Probleme hervorrufen können. Die Bakterien sind vor allem in Geflügel- oder Hackfleisch enthalten und können eine Darmentzündung hervorrufen. Die sogenannte Campylobacter-Enteritis ist laut Robert Koch-Institut die häufigste bakterielle meldepflichtige Erkrankung in Deutschland.

Die große Mehrheit der Beschäftigten arbeitet auch im Urlaub. Eine Umfrage unter 1.200 Beschäftigten hat ergeben, dass 64 Prozent der Arbeitnehmer auch im Urlaub erreichbar sind – sei es telefonisch (57 Prozent), per Kurznachricht (61 Prozent) oder per E-Mail (27 Prozent).

Webcode dieser Seite: p006658 Autor: BarmerErstellt am: 15.12.2016 Letzte Aktualisierung am: 15.12.2016
Nach oben