Pressearchiv Sachsen-Anhalt 2019

Die schönste Reise verliert ihren Reiz, wenn Krankheit oder Unfall den Urlaub durchkreuzen. Wer zum Ferienstart in Sachsen-Anhalt noch Ratschläge für Reisevorkehrungen einholen möchte, kann sich ab sofort an die Urlaubs-Hotline wenden.

Ab dem 1. Juli übernehmen alle gesetzlichen Krankenkassen schon ab dem sechsten Lebensmonat zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen. Bisher waren diese erst ab dem dritten Lebensjahr Kassenleistung.

An der Hitze-Hotline erhalten Anrufer Tipps, worauf sie bei der tropischen Wetterlage achten müssen, um sie möglichst unbeschwert genießen zu können.

Gerade bei hohen Temperaturen ist Vorsicht im Umgang mit Lebensmitteln geboten. Campylobacter-Bakterien sind vor allem in Geflügel- oder Hackfleisch enthalten und können eine Darmentzündung hervorrufen.

In Magdeburg gibt es für die BARMER-Versicherten eine neue zentrale Anlaufstelle im Herzen der Stadt.

Die Erwerbstätigen in Sachsen-Anhalt waren 2018 deutlich häufiger krank als die meisten anderen Bundesbürger.

Die Uniklinika-Debatte in Sachsen-Anhalt darf nicht nur auf finanziellen Aspekte beschränkt werden. Es müssen auch strukturelle Veränderungen erfolgen.

Stangenspargel, Spargelgemüse oder Spargelsuppe: Beim Spargelessen muss keiner ein schlechtes Gewissen haben, wenn die Portion mal ein wenig größer ausfällt.

Trotz Spitzenplätzen bei vielen Volkskrankheiten gehen die Sachsen-Anhalter verhältnismäßig selten zum Arzt.

Ob Hörgerät, Kompressionsstrümpfe oder Prothese - in Sachsen-Anhalt wurden im Jahr 2017 mehr medizinische Hilfsmittel verordnet als im Bundesdurchschnitt.

Entgegen früherer Empfehlungen kann derzeit keine Obergrenze für den Verzehr von Eiern abgeleitet werden.

In Sachsen-Anhalt haben 23.000 Menschen eine Reizdarmdiagnose. Doch die Dunkelziffer ist noch wesentlich höher. Betroffene durchleiden oftmals eine wahre Arzt-Odyssee.

Leistungsdruck, Prüfungsangst, Hektik zwischen Hörsaal und Nebenjob: Jeder sechste Studierende leidet an einer psychischen Erkrankung.

Meistens erkranken Menschen über 50 Jahre an Gürtelrose, generell kann sie aber jeden treffen, der schon einmal an Windpocken erkrankt war.

Die therapeutischen Videospiele der MemoreBox sollen den Alltag von Senioren bereichern und ihre Lebensqualität steigern.

Die Influenzasaison in Sachsen-Anhalt nimmt Fahrt auf. Insbesondere Risikogruppen sollten auch jetzt noch eine Impfung in Betracht ziehen.

Mehr als 320 Kitas, Schulen und Horte in Sachsen-Anhalt haben sich bereits im pädagogischen Kochen weitergebildet.

In Sachsen-Anhalt müssen die Versicherten beim Zahnersatz zum Teil tief ins Portemonnaie greifen. Das zeigt eine Auswertung im BARMER Zahnreport 2018.

Fast jeder dritte BARMER-Versicherte in Sachsen-Anhalt nimmt regelmäßig mindestens fünf Arzneimittel gleichzeitig ein und trägt somit ein erhöhtes Risiko für Neben- und Wechselwirkungen.

Webcode dieser Seite: p010814 Autor: BarmerErstellt am: 11.03.2019 Letzte Aktualisierung am: 11.03.2019
Nach oben