2. Länderforum Gesundheit in Mainz

Immer mehr Firmen setzen auf Betriebliche Gesundheitsförderung und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGF/BGM), um die Gesundheit ihrer Beschäftigten zu stärken.

Dahinter stehen Trends wie die komplexer werdenden Arbeitsbedingungen in der Dienstleistungsgesellschaft, die Auswirkungen der demografischen Entwicklung oder steigende Fehlzeiten wegen psychischer Erkrankungen. Das im Juni 2015 verabschiedete Präventionsgesetz ermöglicht dabei neue Gestaltungspotenziale.

Um BGM nachhaltig in den Arbeitswelten zu verankern, ist die Unterstützung und Zusammenarbeit vieler Partner in Unternehmen, überbetrieblicher Akteure und Netzwerke gefragt. Das Länderforum der Barmer GEK Landesvertretungen Rheinland-Pfalz/Saarland und Hessen am 9. Mai 2016, 12 bis 16 Uhr, im Kurfürstlichen Schloss Mainz greift dieses Thema auf und diskutiert folgende Fragen:

  • Was sind Erfolgsfaktoren für ein gelungenes BGM?
  • Wie kann Unternehmen der Einstieg in ein gezieltes und nachhaltiges Gesundheitsmanagement erleichtert werden?
  • Prävention und Gesundheitsförderung sind gesamtgesellschaftliche Aufgaben: Welche Partner sind gefragt?
  • Und nicht zuletzt: Was leistet das Präventionsgesetz - was nicht?

Anmeldung erbeten bei:

Nadine Jäger
per Telefon: 0800 33206060-3399 oder
E-Mail: nadine.jaeger2@barmer-gek.de.

Webcode dieser Seite: p005879 Autor: Barmer Erstellt am: 18.03.2016 Letzte Aktualisierung am: 15.12.2016
Nach oben