Kurz notiert

Die Landesgeschäftsstelle Rheinland-Pfalz/Saarland der Barmer GEK hat mit Boris Wolff einen neuen Pressesprecher.

Der 38-jährige Politikwissenschaftler folgt auf Katharina Steinbach, die nach 15 Jahren als Landespressesprecherin neue Aufgaben innerhalb des Unternehmens übernimmt. Wolff kommt vom WeissenRing, Deutschlands größter Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität, wo er als Pressesprecher die bundesweite Medienarbeit verantwortete. Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Akteure aus dem Gesundheitswesen sammelte er zuvor bei der PR-Agentur Bestfall. Vor seiner Agenturtätigkeit arbeitete er in der Pressestelle der Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen und war redaktioneller Mitarbeiter des Wiesbadener Kuriers.

Telefon-Kontakt: 0800 33206060-3308
E-Mail: boris.wolff@barmer-gek.de.

Webcode dieser Seite: p004367 Autor: Barmer Erstellt am: 18.03.2016 Letzte Aktualisierung am: 15.12.2016
Nach oben