Pressearchiv Rheinland-Pfalz und Saarland 2016

Wichtige Informationen für Sie zum Nachlesen.

Die Barmer GEK Geschäftsstelle in Bitburg ist ins BELWO gezogen. Von dort werden nun die rund 15.000 Versicherten der gesetzlichen Krankenkasse im Eifelkreis Bitburg-Prüm betreut. Frank Schlöder, Regionalgeschäftsführer der Barmer GEK in Bitburg, sagte bei der Eröffnung: „Der Vorteil des neuen Standorts ist, dass er gut erreichbar und in der Region bekannt ist. Auch gibt es viele Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Umgebung.“

Zusammen mit dem Wittlicher Bürgermeister Joachim Rodenkirch hat die Barmer GEK ihre neue Geschäftsstelle im Fürstenhof in der Kurfürstenstraße 7 a-c eröffnet. Von hier werden rund 15.000 Versicherte im Landkreis Bernkastel-Kues betreut

In kaum einem anderen Bundesland gibt es mehr Menschen, die mindestens fünf Medikamente pro Jahr zu sich nehmen, als in Rheinland-Pfalz. Das zeigt der Arzneimittelreport der Barmer GEK. Er ist von Professor Daniel Grandt, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I des Klinikums Saarbrücken, erstellt worden.

Bei der Barmer GEK in Homburg hat Hansjörg Lambrix die Leitung der Geschäftsstelle in der Talstraße 7 übernommen.

Einen Gesundheitstag der besonderen Art haben 35 Arzthelferinnen aus Neuhofen und Umgebung erlebt. Bei Lieser Fitness in Neuhofen standen ein Balance Check, Venenmessungen und Rückenvitalkurse auf dem Programm.

Die Barmer GEK in Saarlouis hat mit Ulrich Jene einen neuen Regionalgeschäftsführer. 

Wie sie besser mit den psychischen Problemen ihrer Schüler umgehen können, haben zwölf Saarbrücker Lehrer bei einem MindMatters-Studientag im Sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum Saarbrücken erfahren.

Die Barmer GEK in Illingen hat mit Mathias Kolling einen neuen Regionalgeschäftsführer. In dieser Position leitet er die Geschäftsstelle der Krankenkasse in der Hauptstraße 15.

Lehrer der Klassen fünf bis 13, die ihr Wissen über die psychische Gesundheit von Schülern vertiefen wollen, können das am 10. November 2016 im Sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum Saarbrücken, Schmollerstraße 10. Von 9.30 bis 16 Uhr findet dort eine kostenfreie MindMatters-Fortbildung statt.

Neuer Regionalgeschäftsführer der Barmer GEK in Neustadt an der Weinstraße ist Filippo Falco.

Am 29. Oktober 2016 laden Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e. V. und Tumorzentrum Rheinland-Pfalz e. V. wieder zu ihrer landesweiten Informations- und Dialogveranstaltung nach Koblenz ein. Unter dem Motto "Medizin – Psychoonkologie – Selbsthilfe: Ein Netz, das trägt" haben Krebspatienten, Angehörige, Ärzte und medizinisches Fachpersonal die Gelegenheit, sich kostenfrei auf dem Campus der Universität in Metternich über aktuelle Entwicklungen in der Onkologie zu informieren, Behandlungs- und Unterstützungsangebote in der Region kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Der Krebstag ist bei der Ärzte- und der Psychotherapeutenkammer als Fortbildung zertifiziert und findet mit Unterstützung der Barmer GEK statt.

19.10.16 - Barmer GEK unterstützt 3. Rheinland-Pfälzischen Krebstag

Markus Dany ist neuer Geschäftsführer der Barmer GEK Geschäftsstelle in Simmern. Die Geschäftsstelle in der Brühlstr. 5 ist mit ihren neun Mitarbeitern Ansprechpartner für rund 10.000 Versicherte im Rhein-Hunsrück-Kreis und Teilen des Landkreises Cochem-Zell.

Die Geschäftsstelle der Barmer GEK in Mayen ist ab sofort in der Polcher Straße 1-3 zuhause.

Im Beisein des Koblenzer Oberbürgermeisters Professor Joachim Hofmann-Göttig hat die Barmer GEK ein Zentrum für ambulante Versorgung in der Viktoriastraße 16-18 in Betrieb genommen.

Mit Jens Flüchter als neuem Regionalgeschäftsführer, einer aufgestockten Mannschaft und verlängerten Öffnungszeiten startet die Montabaurer Geschäftsstelle der Barmer GEK in den Oktober.

Die mit 8,4 Millionen Versicherten zweitgrößte gesetzliche Krankenkasse Deutschlands verlegt den Sitz ihrer Landesvertretung Rheinland-Pfalz/Saarland von Koblenz nach Mainz.

In fast keinem anderen Bundesland gehen die Menschen seltener zum Zahnarzt als in Rheinland-Pfalz. Die Saarländer sind sogar Schlusslicht bei den Zahnarztbesuchen. Das zeigt der Zahnreport 2016 der Barmer GEK, der in Zusammenarbeit mit der Dresdner Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus und Agenon Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Gesundheitswesen erstellt wurde.

Mit einem Gesundheitstag hat der Globus-Markt in Wörth seine Mitarbeiter für Fragen der gesunden Ernährung und Lebensweise sensibilisiert. Lisa-Kristina Zimmermann, Warengruppenleiterin und Gesundheitskoordinatorin bei Globus in Wörth, sagte bei der Veranstaltung: "In die Gesundheit unserer Mitarbeiter investieren wir gerne, denn sie sind das Fundament unseres Unternehmens."

Die Verwaltungsmitarbeiter der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim haben an einem "Balance Check" der Barmer GEK teilgenommen und eine Ernährungsberatung erhalten.

Mit einem besonderen Beratungskonzept ist die Geschäftsstelle Ludwigshafen der Barmer GEK künftig in der Ludwigstraße 67-69 zuhause.

In Deutschland leiden rund 3,25 Millionen Menschen an chronischen Schmerzen ohne direkten Bezug auf ein Organ, davon rund 163.000 in Rheinland-Pfalz und 45.000 im Saarland. Das sind 4,1 Prozent der Versicherten in Rheinland-Pfalz und 4,5 Prozent im Saarland. Zu dem Volksleiden hat die Barmer GEK in ihrem Arztreport erstmals gesicherte Zahlen auf Basis von 8,6 Millionen Versichertendaten aus dem Jahr 2014 vorgelegt.

Von einem neuen Angebot am Verbundkrankenhaus Linz-Remagen profitieren künftig viele Einwohner des Landkreises Neuwied und der Region. Für Versicherte der Barmer GEK, denen von ihrem behandelnden Arzt eine Knie-Operation empfohlen wurde, besteht die Möglichkeit, sich eine Zweitmeinung beim renommierten Kniespezialisten Dr. Dieter Altmann am Verbundkrankenhaus einzuholen.

Markus Brunk ist neuer Geschäftsführer der Barmer GEK Geschäftsstelle in Mainz. Die Mainzer Geschäftsstelle am Gutenbergplatz ist mit ihren zehn Mitarbeitern Ansprechpartner für rund 30.000 Versicherte in Mainz und Ingelheim sowie den Verbandsgemeinden Heidesheim und Nieder-Olm.

Die Geschäftsstelle der Barmer GEK in Neuwied ist umgezogen. Ab sofort ist sie in der Marktstraße 18 montags bis mittwochs von 9 bis 15 Uhr, donnerstags von 9 bis 17.30 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Für sein besonderes Engagement in der betrieblichen Gesundheitsförderung ist das Idar-Obersteiner Unternehmen BRS Ymos von der Barmer GEK ausgezeichnet worden.

Die Gemeindeverwaltung Freisen im saarländischen Landkreis St. Wendel setzt auf die betriebliche Gesundheitsförderung ihrer Mitarbeiter.

Schüler aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland können ihre Schule noch bis zum 12. Juni ins Rennen um den Titel "Schule des Jahres 2016" schicken.

Unternehmen werden künftig mehr für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter tun müssen, wenn sie sich vor ungewollten Arbeitsausfällen infolge von Krankheit schützen wollen.

Nützliche Tipps und wertvolle Informationen zum Unternehmen als Ort der Gesundheitsförderung bietet das Länderforum Gesundheit der Barmer GEK am 9. Mai von 12 bis 16 Uhr im Mainzer Schloss.

Einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro hat die Barmer GEK der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Behinderter Rheinland-Pfalz (LAG Selbsthilfe) überreicht.

Koblenz/Saarbrücken (30.03.2016) Mit einer Spende in Höhe von 670,75 Euro haben die Mitarbeiter der Regionalgeschäftsstelle Saarbrücken sowie der angegliederten Bezirksgeschäftsstellen die "Aktion Sternenregen" der Kirchen und Radio Salü unterstützt. Das Geld kommt kirchlichen Hilfswerken der Caritas und der Diakonie im Saarland zugute.

Koblenz (14.03.2016) In Rheinland-Pfalz und im Saarland fallen Arbeitnehmer immer häufiger wegen Rückenbeschwerden aus. Seit 2010 ist die Zahl der Fehltage durch Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens in beiden Ländern um je 14 Prozent gestiegen.

Koblenz (03.03.2016) Zum Auftakt des bundesweiten Darmkrebsmonats März hat die Barmer GEK für die Aufnahme des immunologischen Stuhltests (i-FOBT) in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen geworben.


Webcode dieser Seite: p006204 Autor: Barmer Erstellt am: 15.12.2016 Letzte Aktualisierung am: 17.03.2017
Nach oben