Zuhause pflegen: Neuer Kurs in Neuwied beginnt am 18. Oktober 2018

20. September 2018 - Für pflegende Angehörige, Freunde und Nachbarn bieten die Krankenkasse Barmer und die Kirchliche Sozialstation Neuwied einen kostenfreien Pflegekurs an. Der Kurs beginnt am Donnerstag, 18. Oktober 2018, 19.30 Uhr, und umfasst zwölf Abende, je montags und donnerstags, von 19.30 bis 21 Uhr. Veranstaltungsort ist die Sozialstation Neuwied in der Langendorfer Straße 172. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 02631 22294.

„Gerade wenn ein Pflegefall neu eintritt, ist anfangs die Unsicherheit groß, denn viele Aufgaben mussten zuvor noch nie bewältigt werden. Wir wollen den Kursteilnehmern die Angst vor dem Pflegen eines geliebten Menschen nehmen“, erläutert Peter Lauermann, Regionalgeschäftsführer der Barmer in Neuwied. Der größte Pflegedienst sei die Familie. Die Hälfte aller Pflegebedürftigen in Rheinland-Pfalz würde durch Angehörige betreut. „Der kostenfreie Pflegekurs soll den Angehörigen helfen, die häusliche Pflege zu erleichtern und die individuelle Pflegesituation zu verbessern“, betont Lauermann.

Geleitet wird der Kurs von Werner Leiß, examinierter Krankenpfleger und Schulungsleiter häusliche Krankenpflege der Kirchlichen Sozialstation Neuwied. Er vermittelt hilfreiche Informationen und Kenntnisse für die Pflegetätigkeit, darunter pflegefachliche Tipps, Unterstützung im Umgang mit seelischen und körperlichen Belastungen sowie Beratung zu Pflege-Hilfsmitteln oder Reha-Maßnahmen. „Der erfahrene Pflegefachmann weiß auch, wie Versagensängste abgebaut werden und wie hilfreich der Erfahrungsaustausch untereinander ist. Tipps gibt es auch zum Lagern und Waschen von Pflegebedürftigen sowie zu Hilfsmitteln und Pflegekosten“, sagt Lauermann.

Webcode dieser Seite: p010293 Autor: Barmer Erstellt am: 20.09.2018 Letzte Aktualisierung am: 20.09.2018
Nach oben