NRW-Tag 2016: Sportler fahren nach Rio

Auf einem rund 2.500 Quadratmeter großen Fitnessparcours konnten sich Besucher des NRW-Tags am vergangenen Wochenende in Düsseldorf sportlich austoben. Die Gesundheitsinitiative "Deutschland bewegt sich!" (DBS) von Barmer GEK und Bild am Sonntag bot von Teppichcurling, Sport an der Spielekonsole, ZDF-Torwand über einen Kletterturm bis hin zu Golf zahlreiche Aktivitäten zum Ausprobieren.

NRW-Tag
Zusammen mit den Olympiasiegern Torsten May und Heike Drechsler, Paralympics-Gewinner Jochen Wollmert sowie Tanzweltmeister Michael Hull verabschiedeten NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann und NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Sportler zu den paralympischen Spielen nach Rio.         

Partner der Mitmachaktionen waren Vereine aus der Region. DBS-Botschafter und Tanzweltmeister Michael Hull, bekannt durch die RTL-Show "Let's dance", zeigte dem Publikum am Samstag seine Tanzkünste. Auch NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und NRW-Schulministerin Sylvia ließen es sich nicht nehmen, zu Ehren des 70. Geburtstag des Bundeslandes ein Tänzchen zu wagen. Anschließend verabschiedeten sie zusammen mit den ehemaligen Spitzensportlern Heike Drechsler und Torsten May das deutsche Team der Tischtennisspieler zu den paralympischen Spielen nach Rio - darunter auch Paralympics-Gewinner und Barmer GEK-Mitarbeiter Jochen Wollmert. Die Barmer GEK unterstützt die Feierlichkeiten zu den NRW-Tagen bereits seit 2008. Der nächste NRW-Tag ist 2018.

Webcode dieser Seite: p000254 Autor: Barmer Erstellt am: 31.08.2016 Letzte Aktualisierung am: 15.12.2016
Nach oben