Aktuelles aus Nordrhein-Westfalen

Ihre Ansprechpartnerin:

Sara Rebein
Barmer Landesvertretung NRW
Telefon: 0800 333004451131 oder 0211 70049031
Mobil: 0160 90456981
E-Mail: sara.rebein@barmer.de

Nordrhein-Westfalens größter Pflegedienst droht selbst zum Pflegefall zu werden: Rund 590.000 pflegende Angehörige kümmern sich um mehr als eine halbe Million Menschen. Laut Barmer Pflegereport 2018 NRW sind sie erschöpft. Großes Potenzial für die Entlastung von Pflegenden könnten humanoide Roboter bringen. 

Mehr als jeder elfte Einwohner Nordrhein-Westfalens – insgesamt 1,6 Millionen Menschen – ist zuckerkrank. Dies geht aus dem aktuellen Diabetes-Atlas der Krankenkasse Barmer hervor. Innerhalb von NRW gibt es bei der Diabetesrate gravierende Unterschiede.

Zum 1. November startet für Barmer-Versicherte ein neues telemedizinisches Programm: das „ZNS-Telekonsil“ für die Behandlung neurologischer Erkrankungen und Erkrankungen des Zentralen Nervensystems. Davon profitieren Patienten mit Demenz, Psychosen, Multipler Sklerose, Parkinson und Kopfschmerz.

Erfolglosen Schäfchenzählern in NRW bietet die Barmer kurz vor Beginn der Winterzeit eine besondere Hotline: Vom 27. auf den 28. Oktober hilft der Teledoktor allen Anrufern mit Ein- und Durchschlafproblemen zwischen Mitternacht und 5 Uhr morgens.

 

Fast 900.000 Menschen in NRW reagieren allergisch auf einen Bienen- oder Wespenstich. Für sie ist der Stich schlimmstenfalls lebensbedrohlich. Wegen der hohen Wespenzahl und Lieferengpässen bei den Notfallmedikamenten, rät die Barmer Allergikern, ihre Notfallapotheke zu prüfen. Für die Dauer des Lieferengpasses übernimmt die Barmer die Kosten für Fertigpens aus dem Ausland.

Aufgrund der großen Nachfrage hat die Barmer ihre medizinische Hitze-Hotline bis zum 9. August verlängert. „Wir möchten damit möglichst viele Menschen unterstützen, die Hitzewellle unbeschadet zu überstehen. Daher geben die Ärzte des BARMER-Teledoktors individuelle Tipps“, sagt Heiner Beckmann, Landesgeschäftsführer der BARMER. Je nach körperlicher Verfassung oder Erkrankung seien dies unterschiedliche Ratschläge.

 

 

Webcode dieser Seite: p006651 Autor: Barmer Erstellt am: 15.12.2016 Letzte Aktualisierung am: 13.12.2018
Nach oben