Aktuelles aus Nordrhein-Westfalen



Ihr Ansprechpartner:

Tobias Klingen
Telefon: 0800 333004451131 oder 0211 70049031
E-Mail: presse.nrw@barmer.de

In Nordrhein-Westfalen wird die Behandlung per Videosprechstunde immer häufiger angeboten. Im dritten Quartal 2020 haben 3.035 Mediziner und Psychotherapeuten entsprechende Behandlungen abgerechnet.

Immer mehr Videosprechstunden: Vor allem Psychotherapeuten setzen auf das Angebot

Über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Tipps für den Alltag können sich Betroffene beim Online-Lebensmittelallergietag der Barmer und des Deutschen Allergie- und Asthmabundes informieren. 

Online-Lebensmittelallergietag am 20. Juni:  Experten geben wichtige Informationen

Barmer und Kreissportbund Viersen bieten ein kostenloses Online-Seminar mit der früheren Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll an.

Barmer bietet im Kreis Viersen Training mit Weltklasse-Athletin Obergföll

Trotz rückläufiger Zahlen beim Anteil der Raucher an der Gesamtbevölkerung in NRW ist die Warnung vor den Gefahren des Tabakkonsums für die Barmer weiter ein Kernthema. Ebenso die Unterstützung bei der Raucherentwöhnung.

Weltnichtrauchertag: Nicht nachlassen im Kampf gegen die todbringende Sucht

Während der Corona-Pandemie wird die Kinderbetreuung in Nordrhein-Westfalen überwiegend von Frauen übernommen. Das geht aus einer Barmer-Analyse zur Auszahlung des Kinderkrankengelds hervor.

Kinderbetreuung in der Corona-Krise: Frauen tragen in NRW die Hauptlast

Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und psychische Probleme waren im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen die Hauptgründe für krankheitsbedingte Ausfälle am Arbeitsplatz.

NRW: Probleme mit Rücken und Psyche sorgen für die meisten Krankschreibungen


Webcode dieser Seite: p006651 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 18.06.2021
Nach oben