Aktuelles aus Nordrhein-Westfalen



Ihr Ansprechpartner:

Tobias Klingen
Telefon: 0800 333004451131 oder 0211 70049031
E-Mail: presse.nrw@barmer.de

Immer mehr Menschen in Nordrhein-Westfalen leiden unter Diabetes Typ 1 und 2. Während im Jahr 2014 rund 1,39 Millionen Personen, also 7,9 Prozent der Bevölkerung, die Zuckerkrankheit hatten, waren es im Jahr 2019 bereits 1,54 Millionen Betroffene.

Aktueller Diabetes-Atlas der Barmer - Zahl der Erkrankungen in NRW nimmt zu

Fünf Jahre nach ihrem Start hat die Initiative für praktische Ernährungsbildung „Ich kann kochen!“ der BARMER und der Sarah Wiener Stiftung mehr als einer Million Kita- und Grundschulkindern Spaß am Kochen und ausgewogener Ernährung vermittelt. Derzeit sind rund 11.600 Einrichtungen Teil der Initiative, darunter 5.616 Kitas und 2.146 Grundschulen.

Fünf Jahre „Ich kann kochen!“ - Ernährungsinitiative erreicht über eine Million Kinder

Seit Mitte August steigen die Krankschreibungen wegen Atemwegserkrankungen insgesamt zwar wieder an. Doch Anstieg und Anzahl der Betroffenen fallen im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringer aus. 

Angesichts steigender Corona-Fallzahlen rät die Barmer dringend zur zeitnahen Grippeschutzimpfung, die für alle Barmer-Versicherten kostenlos ist. 

Die Versicherten der Barmer können ab sofort spezielle Online-Kurse nutzen, wenn sie an Schlafstörungen, an leichten Depressionen oder an beidem zugleich leiden.

Aufgrund der Corona-Pandemie empfiehlt die Barmer allem voran Risikogruppen und Schwangeren, sich zeitnah gegen die Grippe impfen zu lassen.


Webcode dieser Seite: p006651 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 13.11.2020
Nach oben