Ich kann kochen!

Auf der Bildungsmesse didacta in Hannover berichteten die Sarah Wiener Stiftung und die Barmer, dass die gemeinsame Ernährungsinitiative Ich kann kochen! ein Jahr nach ihrem bundesweiten Start erfolgreich ist: Im vergangenen Jahr wurden deutschlandweit 530 kostenfreie Fortbildungen für pädagogische Fach- und Lehrkräfte angeboten. Erzieher, Grundschullehrer und Sozialpädagogen erhalten darin praxisnahe Anregungen, wie sie Kinder an abwechslungsreiches Essen heranführen können. Niedersachsen gehört zu den Bundesländern, in denen sich Ich kann kochen! sehr gut etabliert hat. Die Initiative durchdringt das Flächenland bereits kurze Zeit seit Bestehen. Es gibt Fortbildungen in Großstädten wie Hannover und Osnabrück genauso wie in kleineren Städten und Gemeinden wie Brake und Nordhorn. Bereits 500 pädagogische Fach- und Lehrkräfte haben das kostenfreie Fortbildungsangebot angenommen. Als Genussbotschafter der Sarah Wiener Stiftung und Barmer verankern sie aktuelles Ernährungswissen nun im Tagesablauf von Kitas und Grundschulen: Die Pädagogen schnippeln gemeinsam mit den Kindern Gemüse, stecken die Nasen in frische Kräuter und naschen Selbstgekochtes vom Probierlöffel. Von der Initiative sollen auf diese Weise in den kommenden Jahren bis zu 80.000 Kinder in Niedersachsen profitieren.Neuer Inhalt

Auch Heike Sander, Landesgeschäftsführerin der Barmer in Niedersachsen und Bremen freut sich über den großen Zuspruch der Ich kann kochen!-Fortbildungen und sieht das Angebot von Sarah Wiener Stiftung und Barmer bestätigt. „Wir wissen: Wir müssen beim Thema Ernährung so früh wie möglich ansetzen, damit sich ungesundes Essverhalten nicht schon im Kindesalter verfestigt.“ Nur so könne es gelingen, der Verbreitung von Krankheiten wie Übergewicht und Diabetes entgegenzuwirken. Diese treffen zunehmend auch Heranwachsende. Allein in Niedersachsen sind fast zehn Prozent der Schulanfänger übergewichtig. Ich kann kochen! ist Teil der landesweiten Präventionsstrategie der Barmer.

„Kinder wissen leider nur noch wenig darüber, wie aus Lebensmitteln schmackhafte Gerichte werden, denn niemand bringt es ihnen bei. Es ist großartig, dass wir bei Ich kann kochen! bereits so viele engagierte Pädagogen mit im Boot haben, die Mädchen und Jungen zeigen, wie viel Spaß es macht, sich selbst eine frische Mahlzeit auf den Teller zu zaubern“, sagte Köchin und Stiftungsgründerin Sarah Wiener in Hannover. „Wir möchten Ich kann kochen! in jeden Winkel Deutschlands tragen, da-mit möglichst viele Kinder entdecken, wie gut Gesundes schmeckt.“ Kinder frühestmöglich für eine ausgewogene und bewusste Ernährung zu begeistern ist seit zehn Jahren die Kernarbeit der Sarah Wiener Stiftung. Ich kann kochen! bietet auch 2018 in Niedersachsen kostenfreie Fortbildungen für pädagogische Fach- und Lehrkräfte an. Die Qualifizierung zum Genussbotschafter steht allen interessierten Erziehern, Sozialpädagogen und Lehrern offen, dazu kommen individuelle Angebote für Träger. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bereits jetzt stehen 39 Fortbildungstermine für 2018 fest, darunter sind:

  • Nordhorn   10.04.2018
  • Goslar        14.04.2018
  • Hannover   18.04.2018
  • Osnabrück  20.04.2018
  • Göttingen    04.06.2018

Die Termine für die Fortbildungen werden laufend aktualisiert. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung unter: www.ichkannkochen.de/mitmachen.

Webcode dieser Seite: p009152 Autor: Barmer Erstellt am: 14.03.2018 Letzte Aktualisierung am: 14.03.2018
Nach oben