Aktuelles aus Niedersachsen und Bremen

Ihr Ansprechpartner:

Michael Erdmann
Telefon 0800 333 004 654 432
E-Mail: michael.erdmann@barmer.de

Die elektronische Patientenakte der Barmer ist startklar. Ab dem 1. Januar können die Versicherten der Krankenkasse die eCare nutzen. Durch das neue digitale Angebot soll vor allem die Transparenz im Gesundheitssystem steigen. 

Die elektronische Patientenakte der Barmer ist startklar. Ab dem 1. Januar können die Versicherten der Krankenkasse die eCare nutzen. Durch das neue digitale Angebot soll vor allem die Transparenz im Gesundheitssystem steigen. 

Versicherte der Barmer haben im Jahr 2018 Hilfsmittel im Wert von insgesamt 1,12 Milliarden Euro erhalten. Hilfsmittel umfassen Hörhilfen, Körperersatzstücke, orthopädische und andere Hilfsmittel.

Die Barmer erweitert ihr Informationsangebot anlässlich der bevorstehenden Corona-Schutzimpfung. Mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung (53 Prozent) ist bereit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. In Niedersachsen sind es 56 Prozent und in Bremen sogar 59 Prozent..

In Kürze werden die ersten Corona-Impfungen in Deutschland starten. Vor diesem Hintergrund erweitert die Barmer ihre seit Januar bestehende Corona-Hotline. Anrufende können ab sofort alle zentralen Informationen zur Immunisierung und dem verfügbaren Impfstoff bei den Medizinexpertinnen und -experten der Barmer-Hotline erfragen. .

Mit 54,2 Prozent hat etwas mehr als die Hälfte der Erwerbspersonen in Niedersachsen hat im vergangenen Jahr laut dem aktuellem Barmer-Gesundheitsreport 2020 mindestens einmal krankheitsbedingt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorgelegt, etwas häufiger als in Bremen mit 50,1 Prozent.

Webcode dieser Seite: p006650 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 30.12.2020
Nach oben