Aktuelles aus Niedersachsen und Bremen

Ihr Ansprechpartner:

Michael Erdmann
Telefon 0800 333 004 654 432
E-Mail: presse.niedersachsen_bremen@barmer.de

Pünktlich zum Beginn der Urlaubssaison hat die Barmer ihre Satzungsleistung erweitert und übernimmt die kompletten Kosten für Reiseschutzimpfungen ihrer Versicherten.

Aktuelle Auswertungen der Barmer anlässlich der Aktionswoche Alkohol zeigen, dass in Niedersachsen 1,4 Prozent der Arbeitnehmer mit Alkoholproblemen zu kämpfen haben, in Bremen sind es sogar 1,9 Prozent.

Auswertungen der Barmer von ambulanten Diagnosedaten zeigen, dass rund 10,5 Prozent der Niedersächsinnen wegen einer Schilddrüsen-Unterfunktion in ärztlicher Behandlung sind, in Bremen sogar 13,0 Prozent der Frauen.

Ob Hörgerät, Kompressionsstrümpfe oder Prothese, in kaum einem anderen Bundesland im Norden wurden im Jahr 2017 mehr medizinische Hilfsmittel verordnet als in Niedersachsen.

Genau 18,9 Tage fiel eine niedersächsische Erwerbsperson im Jahr 2018 durchschnittlich krank bei der Arbeit aus, in Bremen kamen 17,9 Tage zusammen.

Webcode dieser Seite: p006650 Erstellt am: 15.12.2016 Letzte Aktualisierung am: 22.05.2019
Nach oben