Aktuelles aus Mecklenburg-Vorpommern

Ihre Ansprechpartnerin:

Franziska Sanyang
Telefon 0385 20102540 oder 0170 3087065
E-Mail: presse.mv@barmer.de

Karies ist nicht das einzige Problem für Kinderzähne: Immer mehr Kinder und Jugendliche aus Mecklenburg-Vorpommern leiden unter sogenannten Kreidezähnen, bei denen eine Störung des Zahnschmelzes vorliegt.

Von den rund 265.000 Versicherten der BARMER in Mecklenburg-Vorpommern waren dieses Jahr bisher so wenig wegen Grippen krankgeschrieben wie schon seit Jahren nicht mehr. Dennoch gibt es keine Garantie, dass die nächste Grippewelle ebenso milde verläuft.

Die BARMER bietet ihren Versicherten ab 1. Oktober 2021 die Möglichkeit der digitalen Krankmeldung via Arztpraxis. Aktuell sind noch nicht alle Arztpraxen und Krankenkassen dafür technisch ausgestattet.

Weißer Hautkrebs kommt viel häufiger vor als schwarzer Hautkrebs. So erhielten im vergangenen Jahr 2,2 Prozent der BARMER-Versicherten in Mecklenburg-Vorpommern die Diagnose heller Hautkrebs. Hochgerechnet entspricht das mehr als 35.000 Menschen im Land.

Kopfschmerzen sind weit verbreitet. Fast jeder leidet ab und zu unter darunter. Nach Analysen der BARMER sind Frauen mehr als doppelt so häufig von Kopfschmerzen betroffen wie Männer.

Einer Umfrage der BARMER zufolge stehen 55 Prozent der Bürgerinnen und Bürger im Land einer Organspende offen gegenüber. 

Webcode dieser Seite: p006648 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 27.10.2016
Nach oben