Aktuelles aus Mecklenburg-Vorpommern

Ihre Ansprechpartnerin:

Franziska Sanyang
Telefon 0385 20102540 oder 0170 3087065
E-Mail: presse.mv@barmer.de

Angesichts der Hitzewelle in der laufenden Woche schaltet die BARMER ab sofort eine Hitze-Hotline. Hier erhalten die Anrufer Tipps, worauf sie bei der tropischen Wetterlage achten müssen, um sie möglichst unbeschwert genießen zu können.

Eine Spritztour mit dem Motorrad machen, Kegeln spielen oder eine flotte Sohle aufs Parkett legen – mit diesen Aktivitäten können Seniorinnen und Senioren des pflegetherapeutischen Zentrums pro-persona.care in Neubrandenburg nun ihren Alltag bereichern.

In Mecklenburg-Vorpommern kamen im vorletzten Jahr zwei Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr ums Leben. 661 Kinder verunglückten laut Landesstatistik bei Verkehrsunfällen. Auf diese Zahlen verweist die BARMER anlässlich des Kindersicherheitstages am 10. Juni.

Pünktlich zum Beginn der Urlaubssaison hat die BARMER ihre Satzungsleistung erweitert und übernimmt die kompletten Kosten für Reiseschutzimpfungen ihrer Versicherten.

Durchschnittlich 22,2 Tage waren Arbeitnehmer hierzulande im letzten Jahr krankgeschrieben. Damit liegen die Fehlzeiten im Nordosten mehr als 20 Prozent über dem Bundesschnitt von 18,3 Krankheitstagen.

Wie lebt es sich mit nur einer Niere? Wer darf wem eine Lebendspende machen? Und was ist die Widerspruchslösung? Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines Gesundheitstages, den die WEMAG gemeinsam mit der BARMER im Belasso organisiert hat.

Webcode dieser Seite: p006648 Erstellt am: 27.10.2016 Letzte Aktualisierung am: 25.06.2019
Nach oben