Aktuelles aus Mecklenburg-Vorpommern

Ihre Ansprechpartnerin:

Franziska Sanyang
Telefon 0385 20102540 oder 0170 3087065
E-Mail: presse.mv@barmer.de

Mehr als 300 Millionen Pakete verschicken die Deutschen zur Weihnachtszeit – und jedes Jahr werden es mehr. Dass Briefträger, Paketzusteller und Kurierfahrer gerade in der Vorweihnachtszeit belastet sind, macht sich auch gesundheitlich bemerkbar: Beschäftigte aus der Branche sind überdurchschnittlich häufig und lange krankgeschrieben.

Eine Infektion mit humanen Papillomaviren (HPV) zählt zu den häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten und gilt als Hauptursache für Gebärmutterhalskrebs. Seit April 2016 steht für die HPV-Impfung ein Impfstoff zu Verfügung, der gegen neun verschiedene Virustypen schützt.

Mehr als 9,6 Millionen 18- bis 79-Jährige bundesweit, rund 200.000 in Mecklenburg-Vorpommern, haben einen Vitamin-D-Mangel. Ein gravierender Mangel kann zu schlechter Knochengesundheit, Osteoporose oder Infekten führen.

Mit praktischer Ernährungsbildung will die BARMER dabei helfen, das Diabetesrisiko bei Kindern zu verringern. Laut Diabetes-Atlas der Krankenkasse leidet mittlerweile jeder neunte Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns an der Zuckerkrankheit.

An die Farben, fertig, los: Die BARMER Landesvertretung in Mecklenburg-Vorpommern und das JugendKreativZentrum JAMpoint rufen alle interessierten Kinder und Jugendlichen aus der Region zu einer Malaktion auf.

Gesunder Schlaf fördert die Gesundheit, das Leistungsvermögen und die Produktivität am Arbeitsplatz. Allerdings treten immer weniger Menschen ihren Arbeitstag ausgeschlafen an. So kommt der BARMER Gesundheitsreport 2019 zu dem Ergebnis, dass 31 von 1.000 Beschäftigten in Mecklenburg-Vorpommern nicht richtig ausgeschlafen sind.

Webcode dieser Seite: p006648 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 11.12.2019
Nach oben