Veranstaltungen

Die Barmer Hessen lädt zu verschiedenen Veranstaltungen rund um die Themen Gesundheit und gesetzliche Krankenversicherung ein.

Pressegespräch

BARMER Krankenhausreport 2018:
Mehr Patientensicherheit durch Mindestmengen, Spezialisierungen und Zentrenbildung in Hessen


Gesprächspartner:
Landesgeschäftsführer Norbert Sudhoff

Donnerstag, 25. Oktober 2018 um  10:30 Uhr
in der Landesvertretung BARMER Hessen
Erlenstraße 2, 60325 Frankfurt


Anmeldungen: presse.hessen@barmer.de

Das Bauchaortenaneurysma (BAA) ist eine ernsthafte, nicht selten tödlich endende Erkrankung. Um das Risiko eines Risses (Ruptur) zu reduzieren, gilt es ein BAA frühzeitig zu erkennen. Zur rechtzeitigen Identifikation bietet sich seit Anfang 2018 ein Screening an, auf das gesetzlich versicherte Männer ab 65 Jahren einen Anspruch haben. Dieses Krankheitsbild wird in Zukunft also eine zunehmend wichtigere Rolle im klinischen Alltag spielen - nicht zuletzt auch aufgrund der demografischen Alterung.

 

Der 14. BARMER Krankenhausreport hat sich neben den Analysen zum akut-stationären Versorgungsgeschehen schwerpunktmäßig der Behandlung des Bauchaortenaneurysma gewidmet. Wir werden Fragen zu länderspezifischen Unterschieden beleuchten: Ist die Behandlungsqualität in spezialisierten Kliniken oder in Zentren signifikant besser? Könnten auch Mindestmengen eine Option für mehr Patientensicherheit bei geplanten Eingriffen bedeuten?

 

 

 

Webcode dieser Seite: p010017 Autor: Barmer Erstellt am: 08.08.2018 Letzte Aktualisierung am: 22.10.2018
Nach oben