Gesundheitsmanagement bei der Lufthansa Group: Die eigene Gesundheit jeden Tag in den Mittelpunkt rücken

Auszubildende - sie sind jung, kreativ und stecken voller Ideen. Für das betriebliche Gesundheitsmanagement sind das unschlagbare Potentiale. Mit dem spannenden Projekt Moveguide unterstützt die Barmer Auszubildende, die Ideen für die betriebliche Gesundheitsförderung entwickeln möchten. Martina Cimminiello und Theresa Jung, Auszubildende bei der Lufthansa Group in Frankfurt, machten mit, begeisterten ihre Kolleginnen und Kollegen und holten sich dafür noch einen zweiten Preis auf Bundesebene.

1. Sie sind Auszubildende bei der Lufthansa. Welchen Stellenwert hat das Thema Gesundheit und Prävention in ihrem Unternehmen?

Gesundheit und Prävention nehmen seit langem einen wichtigen Stellenwert bei Lufthansa ein. Bereits seit vielen Jahren kümmern sich Gesundheitsmanager der verschiedenen Geschäftsbereiche sowie der Medizinische und Psychosoziale Dienst um das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Seit 2016 ist zudem ein zentrales Gesundheitsmanagement für die Lufthansa Group etabliert, welches das Thema Gesundheit strategisch in die Kultur des Unternehmens implementieren wird und die Gesundheitsmaßnahmen innerhalb der Group bündelt und steuert – und damit auch anfassbar und transparent macht.
Auch in der Ausbildung spielt das Thema Gesundheit eine große Rolle.  Gemeinsam mit unserem Ausbildungsmanagement sind wir immer wieder auf der Suche nach Themen, die wir im Rahmen von Trainings und Vorträgen in unsere Ausbildung integrieren können.

2. Sie haben sich am Gesundheitsprogramm "Moveguide" der BARMER erfolgreich beteiligt. Wie haben Sie von diesem Programm erfahren und was hat Sie bewogen daran teilzunehmen?

Um unsere Ausbildung abwechslungsreich zu gestalten, dürfen wir oft Projekte selbst in die Hand nehmen und uns die Inhalte der Themen selbst erarbeiten. Dabei liegt der Fokus selbstverständlich zumeist auf luftverkehrsspezifischen Themen. Mal etwas anderes auszuprobieren, das Thema Gesundheit in den Fokus zu rücken und über den Tellerrand unserer klassischen Ausbildungsthemen hinauszublicken, hat uns daher extrem angesprochen. Das Barmer Gesundheitsprogramm "Moveguide" mit dem Ziel, einen Gesundheitstag für das Unternehmen zu organisieren, hat uns vor diesem Hintergrund sehr interessiert und angespornt. Es war sehr spannend, uns mit dem wichtigen Thema Gesundheit am Arbeitsplatz auseinanderzusetzen.

3. Sie haben neben Ihrer Arbeit zwei Gesundheitstage am Lufthansa Standort Frankfurt durchgeführt. Wie lange haben die Vorbereitungen gedauert, wie haben Ihre Kolleginnen und Kollegen auf Ihr Engagement reagiert und meinen Sie, dass ihr Konzept nachhaltig etwas bewirkt hat?

Die grobe Planung der zwei Gesundheitstage fing schon Ende September 2016 an und wurde dann bis Februar intensiv fortgesetzt. Die Veranstaltung selbst kam sehr gut an, da viele Themen angesprochen wurden, die für Büromitarbeiter von Bedeutung sind. Wir haben in der Planung auch berücksichtigt, das Konzept so aufzubauen, dass es nachhaltig wieder genutzt werden kann. Für uns lag der größte Fokus aber stets darauf,  dass die Mitarbeiter sensibilisiert werden, sich mit ihrer Gesundheit eigenverantwortlich zu beschäftigen. Und das nicht nur ab und zu, sondern jeden Tag.

Zwei junge Auszubildende

Martina Cimminiello und Theresa Jung entwickelten das Projekt „5 to fit“im Lufthansa Aviation Center in Frankfurt. Foto: Lufthansa

 

Mehr zum Moveguide-Programm der Barmer erfahren Sie hier.

Webcode dieser Seite: p008068 Autor: Barmer Erstellt am: 08.08.2017 Letzte Aktualisierung am: 19.09.2017
Nach oben