Pressemitteilungen aus Hessen

Lesedauer unter 12 Minuten

Alle Pressemitteilungen aus Hessen aus dem Jahr 2018

Lesedauer unter 12 Minuten

Gute Nachrichten für Selbstständige, die nur geringe Einkünfte haben. Zum 1. Januar 2019 wird die Bemessungsgrundlage für den Mindestbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mehr als halbiert.

Kassenbeitrag

„Der vorgestellte Koalitionsvertrag enthält in den Teilbereichen Gesundheit und Pflege zahlreiche positive Signale für eine gute Versorgung in ganz Hessen“, bewertet Norbert Sudhoff, Landesgeschäftsführer der Barmer in Hessen den in Wiesbaden vorgestellten Entwurf. Dieses Papier zeige deutlich, dass man die Sicht der Patientinnen und Patienten in Hessen in den Vordergrund gestellt habe.

Koalitionsvertrag

Jeder fünfte Barmer-Versicherte in Hessen hat im Jahr 2016 fünf oder mehr Arzneimittel gleichzeitig eingenommen. Das Risiko für unerwünschte und teilweise auch gefährliche Neben- und Wechselwirkungen steigt damit erheblich.

Arzneimittelreport

Für Allergiker ist die Weihnachtszeit eine echte Herausforderung. Allergieauslösende Stoffe können in weihnachtlichen Leckereien, aber auch in Duftstoffen versteckt sein.

Allergiefrei durch die Weihnachtszeit

Immer mehr Menschen in Deutschland sind zuckerkrank. Das geht aus dem „Diabetes-Altas“ der Barmer zum Weltdiabetestag am 14. November hervor. Der Bevölkerungsanteil der Erkrankten ist in den Jahren 2013 bis 2017 Deutschland weit von 8,7 auf 9,2 Prozent gestiegen, in Hessen von 8,5 auf 9,1 Prozent.

Neuer „Diabetes-Atlas“ 

Arbeitsunfähig in Nordhessen - woran liegt es? Der Gesundheitsreport 2018 gibt Antworten und zeigt, dass die Fehlzeiten in Nordhessen zum Teil deutlich über dem bundesweiten Schnitt liegen.

Gesundheitsreport für Nordhessen

In Hessen leiden rund 20.000 Frauen und Männer über 65 Jahren an einer erweiterten Bauchschlagader, einer im schlimmsten Falle tödlichen Gefahr. Wie hoch deren Sterberisiko im Falle einer planbaren Operation ist, hängt davon ab, wie und in welchem Krankenhaus operiert wird.

Krankenhausreport

Gesundes Essen kann richtig lecker sein und das gemeinsame Kochen macht Spaß - die Kinder der Kita "Die kleinen Strolche" in Altenburg machen mit bei der Initiative "Ich kann kochen!"

"Die kleinen Strolche"

Die vergangene Grippesaison verlief besonders schwer, bundesweit führte sie zu rund neun Millionen Arztbesuchen. Wer in diesem Winter kein unnötiges Risiko eingehen möchte, sollte sich bereits jetzt impfen lassen, rät die Barmer.

Jetzt gegen Grippe impfen lassen

Die zahnmedizinische Versorgung Pflegebedürftiger bleibt eine große Herausforderung. Darauf weist die Barmer Hessen anlässlich des Tages der Zahngesundheit hin.

Tag der Zahngesundheit

Somatoforme Störungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen, die Allgemeinmediziner bei ihren Patientinnen und Patienten diagnostizieren. Unter diesen Beschwerden, für die überwiegend keine körperlichen Ursachen festgestellt werden können, leidet jede achte Frau und jeder 16. Mann in Hessen.

Somatoforme Störungen

Viele Menschen haben einen erhöhten Blutdruck. Normalerweise spüren sie ihn aber nicht – mit der Folge, dass er über Jahre hinweg die Gefäße belastet.

Bluthochdruck

"Digitalisierung - Chance und Herausforderung" - das Thema des zweiten Unternehmerforums der Barmer Darmstadt bot reichlich Gesprächsstoff. Hauptgeschäftsführer Frank Wahl konnte dazu zahlreiche Gäste und ausgewiesene Experten in den Räumlichkeiten des SV Darmstadt begrüßen.

Barmer Unternehmerforum in Darmstadt

Über 682.000 Hessinnen und Hessen wurden im Jahr 2016 wegen einer Kopfschmerzdiagnose oder einer Migräne ärztlich behandelt. Darauf weist die Barmer Hessen anlässlich des Kopfschmerztages am 5. September hin.

Tag des Kopfschmerzes

Bei der Barmer Hessen sind seit Inkrafttreten des Cannabis-Gesetzes am 10. März vergangenen Jahres 404 Anträge auf Kostenübernahme Cannabis-haltiger Arzneimittel eingegangen.

Cannabis-haltige Arzneimittel

Die präventive und zahnmedizinische Versorgung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderung sowie die Unterstützung beim Erhalt der Mundgesundheit durch pflegende Personen ist eine große Herausforderung. Neue gesetzliche Regelungen haben für diese besondere Patientengruppe einiges verbessert.

Zahnmedizinische Versorgung von Pflegebedürftigen

Ambulante und stationäre Grenzen überwinden, kommunale Grenzen außen vor lassen, gute bestehende Systeme besser verzahnen, Qualitätsmerkmale in den Fokus rücken und den Mut haben auf auch mal auf Überflüssiges zu verzichten und Notwendiges und Innovatives zu unterstützen - das sind die Kernforderungen der BARMER Hessen an die künftige Landesregierung. Landesgeschäftsführer Norbert Sudhoff stellte die Gesundheitspolitischen Positionen zur Landtagswahl im Wiesbadener PresseClub vor.

Landtagswahl 2018

Das heiße Klima dieses Sommers sorgt dafür, dass die Wespen früher als sonst aktiv sind. Sticht eine Wespe zu, ist dies meist nur schmerzhaft – aber kann in einigen Fällen mitunter gefährlich werden.

Wespenstiche

Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf Arbeit und Gesundheit? Antworten dazu gibt es im Rahmen der "Digitalstadt Darmstadt" beim Barmer Unternehmerforum.

Digitalstadt Darmstadt

Jedem zweiten Berufstätigen machen Wetterumschwünge, bei denen auf große Hitze immer öfter Unwetter mit Temperaturstürzen folgen, zu schaffen. Sie klagen über Schlafstörungen, Kreislaufprobleme oder Kopfschmerzen.

Klimaanlagen belasten den Körper

Fremdbluttransfusionen könnten bei geplanten Eingriffen durch eine spezielle Behandlungsplanung verringert werden. Darum sollten Kliniken verstärkt auf dieses Konzept setzen, zumal es im Sommer zu Engpässen an Spenderblut kommen kann.

Maßvoller Einsatz von Transfusionen

Mit dem Workshop Azubi-fit bietet die Barmer in Melsungen Unternehmen und Institutionen aus der Region einen außergewöhnlichen Baustein für ihr betriebliches Gesundheitsmanagement.

Azubi-Workshop zum Berufseinstieg

Fahrradfahren fördert die Gesundheit - und E-Bikes haben sich mittlerweile einen großen Freundeskreis erobert. Die Barmer in Gießen lädt zu einem E-Bike-Schnuppertag ein und bietet für Interessierte diverse Fitness-Checks an.

E-Bikes liegen voll im Trend

Krank? Und trotzdem zur Arbeit? Zwei Drittel aller Berufstätigen (67 Prozent) gehen trotz einer Erkrankung zur Arbeit. Dies ergab eine Befragung der Universität St. Gallen im Auftrag der Barmer.

Krank zur Arbeit

4.690 Versicherte der Barmer in Hessen sind von dem Rückruf von Arzneimitteln mit dem Wirkstoff Valsartan betroffen.

Rückruf von Valsartan

Erkältung, Rückenschmerzen oder Beinbruch? Etwa 17 Tage fehlten Berufstätige aus Fulda und Umgebung im letzten Jahr krankheitsbedingt am Arbeitsplatz.

Arbeitnehmer im Kreis Fulda waren 17 Tage krank

Viele junge Menschen leiden bereits unter einer psychischen Störung - zu diesem Ergebnis kommt die Barmer ich ihrem jüngsten Arztreport. Ein Thema, das auch im Hochschulalltag angekommen ist. Die Hochschule Fulda hält für ihre Studierenden ein entsprechendes Beratungs- und Hilfsangebot bereit.

Depressionen, Panik, Angstattacken

Die Barmer fördert den Kasseler Selbsthilfetag mit 6000 Euro. Über 30 einzelne Gruppen präsentieren sich und informieren über ihre Arbeit.

Selbsthilfetag in Kassel

Fast 67 Prozent der Erwachsenen in Hessen sind mit ihrer Schlafdauer nicht zufrieden. Sie würden gerne länger schlafen. Dies hat eine repräsentative Befragung der Barmer ergeben.

Wie ausgeschlafen sind die Hessen?

Damit Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen nicht zwischen Termindruck und Alltagsstress vergessen werden, hat die Barmer einen digitalen Gesundheitsmanager entwickelt.

Gesundheitsmanager

Wer seine Freizeit gern draußen verbringt, sollte derzeit besonders vorsichtig in der Nähe von Eichen sein. Grund sind die Raupen des Eichenprozessionsspinners, die sich mittlerweile auch im Rhein-Main-Gebiet sowie in Mittel- und Osthessen ausbreiten.

Eichenprozessionsspinner

Jung und gesund? Lebenslustige Studenten? Stimmen diese Bilder eigentlich noch? Die Barmer hat in ihrem aktuellen Arztreport untersucht, wie es um die psychische Gesundheit von jungen Erwachsenen und Studierenden in Hessen bestellt ist.

Arztreport 2018

Innerhalb von fünf Jahren ist die Zahl der Versicherten der Barmer in Hessen, bei denen eine Essstörung diagnostiziert wurde, um rund 19 Prozent angestiegen. Dies belegt eine aktuelle Analyse der Krankenkasse aus den Jahren 2011 bis 2016.

Essstörung

Viele Hessen leidet unter der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit (COPD). Ein Großteil von ihnen war oder ist Raucher. "Es lohnt sich immer, mit dem Rauchen aufzuhören", sagt Norbert Sudhoff, Landesgeschäftsführer der Barmer in Hessen zum Weltnichtrauchertag.

Weltnichtrauchertag

Zum vierten Länderforum Gesundheit hatten die Barmer Landesgeschäftsstellen Rheinland-Pfalz und Hessen eingeladen. Im Fokus der Expertenrunde stand in diesem Jahr die Krankenhausplanung.

Qualitätsorientierung bei Krankenhausplanung

Sport machen und dabei soziales Engagement zeigen? In Bad Homburg ist diese Kombination beim 3. Tischtennis-Firmen-Cup Rhein-Main wieder möglich.

Tischtennis-Firmen-Cup

Heuschnupfen und Sport im Freien - kann das gut gehen? Wenn Allergiker einige Regeln beachten, müssen sie im Frühjahr nicht unbedingt auf ihre Sporteinheit im Freien verzichten.

Sport im Freien trotz Heuschnupfen?

Für viele Studenten ändert sich mit Beginn des neuen Semesters der Krankenversicherungsschutz. Die Barmer schaltet deshalb, eine kostenlose Hotline für alle Studenten, die Fragen zu ihrem Versicherungsstatus haben.

Versicherungsschutz zum Semesterbeginn

Diabetiker müssen an den Osterfeiertagen nicht komplett auf Naschereien verzichten, solange sie Kalorienverbrauch und Kohlenhydrate genau im Blick behalten.

Ostersüßigkeiten

Krätze - eine längst vergessene Erkrankung scheint wieder auf dem Vormarsch zu sein. In Hessen stiegen die Verordnungen von Medikamenten für die Behandlung von Krätze innerhalb eines Jahres um 56 Prozent.

Zahl der Krätze-Fälle

Fast jede zweite Erwerbsperson in Hessen konnte im letzten Jahr mindestens einmal krankheitsbedingt nicht zur Arbeit gehen. Gegenüber dem Jahr 2016 ein leichter Rückgang der Arbeitsunfähigkeitsquote. Atemwegserkrankungen waren der häufigste Grund für Krankschreibungen, die längsten Fehlzeiten verursachten jedoch Erkrankungen am Muskel-Skelett-System.

Gesundheitsreport 2018

Bei plötzlichen intensiven und starken Schmerzen im Rücken spricht der Volksmund gerne von einem Hexenschuss. Getroffen hat es im Jahr 2016 fast jeden vierten Hessen (24,2 Prozent). Diese Zahlen stammen aus dem aktuellen Barmer Arztreport 2018, der einen Überblick über die ambulant-ärztliche Versorgung gibt.

Schmerzen im Kreuz

Im ersten Jahr nach Inkrafttreten des Cannabis-Gesetzes am 10. März 2017 hat die Barmer in Hessen 254 Anträge auf Kostenübernahme von Cannabis-haltigen Medikamenten erhalten. In fast der Hälfte der Fälle (125) lagen die leistungsrechtlichen Voraussetzungen vor und konnten die Anträge positiv entschieden werden.

Cannabis-Gesetz

Von Erkrankungen der Schilddrüse sind besonders Frauen betroffen. Das zeigen Auswertungen der Barmer von ambulanten Diagnosedaten.

Schilddrüsen-Fehlfunktion

Eisige Temperaturen und ein scharfer Ostwind: Die Kältewelle hat Hessen fest im Griff. An kalten Wintertagen braucht unsere Haut besondere Pflege.

Guter Hautschutz bei Kälte

1641 Keuchhusten-Fälle wurden dem Robert-Koch-Institut im Jahr 2017 für Hessen gemeldet. Bereits in den ersten Wochen im neuen Jahr erkrankten 168 Hessinnen und Hessen an dieser bakteriellen Infektionskrankheit.

Impfschutz

Husten, Schnupfen, Heiserkeit: eine Erkältungswelle hat große Teile von Hessen fest im Griff. Aktuelle Auswertungen der Arbeitsunfähigkeitsdaten der Barmer in Hessen zeigen: es trifft auch viele Berufstätige.

Erkältungswelle

ADHS ist keine Kinderkrankheit: Die Zahl der Erwachsenen, die wegen einer Aufmerksamkeitsstörung therapiert werden, ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

ADHS

Am 7. Juni 2018 ist es endlich wieder so weit: Der J.P. Morgan Corporate Challenge, der größte Firmenlauf der Welt, startet in Frankfurt. Und zum 14. Mal ist die Barmer Frankfurt Partner dieses Laufevents.

Größter Firmenlauf

Der Hessentag kann kommen und die Korbacher Selbsthilfekontaktstelle (SHK) ist mit dabei. Mit interessanten Aktionen wird sie auf die vielfältigen Angebote der Selbsthilfe aufmerksam machen. Finanzielle Unterstützung erhält sie dafür aus der Selbsthilfeförderung der Barmer.

Hessentag in Korbach

Mit einer Alkoholvergiftung mussten im letzten Jahr 696 Barmer-Versicherte in Hessen stationär behandelt werden. Die Jüngsten waren gerade erst einmal 13 Jahre alt.

Gefährlicher Alkoholkonsum

Tatjana Wieczorek aus Mörfelden-Walldorf hat beim Barmer Weihnachtsgewinnspiel ein iPad gewonnen.

Glück gehabt! iPad gewonnen

Immer mehr Diabetiker in Hessen leiden unter einem diabetischen Fußsyndrom (DFS) und erhalten aus diesem Grund eine podologische Therapie von ihrem Arzt verordnet. So das Ergebnis einer Datenanalyse der Barmer zur Heil- und Hilfsmittelversorgung.

Podologie

Wenn ein Kind krank ist, dann bleiben mittlerweile auch die Väter zu Hause, um sich um den Nachwuchs zu kümmern. Das ergab eine Auswertung der Daten zur Zahlung von Kinderkrankengeld der Barmer in Hessen.

Immer mehr Väter bleiben beim Nachwuchs

Seit Inkrafttreten des Cannabis-Gesetzes Anfang März 2017 wurden bis zum Jahresende 207 Anträge in Hessen gestellt, davon konnten 102 bewilligt werden.

Cannabis-haltige Medikamente

Mehr als 300.000 Hessen leiden unter wiederkehrenden schweren Angst- oder Panikattacken. Das ergab eine Auswertung von ärztlich ambulanten Diagnosedaten der Barmer.

Angststörungen


Webcode: p008821 Letzte Aktualisierung: 28.12.2018
Nach oben