Aktuelles aus Hessen

Ihre Ansprechpartnerin:

Brigitte Schlöter
Telefon: 0800 333004-352230
E-Mail: presse.hessen@barmer.de

Vitamin-D gehört zu den Vitaminen, über dessen vermeintlich positive Wirkung auf den Verlauf einer Covid-19-Erkrankung in Fachkreisen heftig spekuliert wird. Überdosierungen bringen jedoch Gesundheitsrisiken mit sich.

Mehr als 82.000 Hessinnen und Hessen sind von alkoholbedingten Gesundheitsproblemen betroffen. Der "Dry January" bietet eine gute Gelegenheit, risikoreichen Alkoholkonsum zu überdenken.

Die elektronische Patientenakte der Barmer ist startklar. Ab dem 1. Januar können die Versicherten der Krankenkasse die eCare nutzen.

Die Barmer erweitert ihr Informationsangebot anlässlich der bevorstehenden Corona-Schutzimpfung mit einer Liste zu den häufigsten Fragen und Antworten rund um die Immunisierung und den Impfstoff.

In Kürze werden die ersten Corona-Impfungen in Deutschland starten. Vor diesem Hintergrund erweitert die Barmer ihre seit Januar bestehende Corona-Hotline.

 

Webcode dieser Seite: p006647 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 12.01.2021
Nach oben