Aktuelles aus Hessen

Ihre Ansprechpartnerin:

Brigitte Schlöter
Telefon 0800 333004-352230
E-Mail: presse.hessen@barmer.de

Viele Erwachsene scheuen offensichtlich eine zahnärztliche Behandlung. So haben mehr als 30 Prozent der gesetzlich Versicherten in Hessen im Jahr 2015 keinen Dentisten aufgesucht.

Gut eine Woche vor Ablauf der Frist zur Einsendung der roten Wahlbriefumschläge zur Sozialwahl haben fast 152.000 wahlberechtigte Barmer-Mitglieder aus Hessen ihre Stimme bereits abgegeben. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von derzeit etwa 25 Prozent.

Großer Empfang in Wetzlar: Oberbürgermeister Manfred Wagner empfing die Teilnehmer der 7. Barmer Charity Tour zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS).

Fast jeder zweite Jugendliche in Hessen im Alter zwischen 10 bis 15 Jahren trägt eine Zahnspange. Und die Behandlungsdauer hat es in sich: In der Regel sind es drei bis sechs Jahre. 

Fünf Jubilare der Barmer in Marburg verzichteten auf Geschenke und spendeten 825 Euro der Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder Marburg e.V.

41 Prozent aller Eltern haben Angst davor, im Notfall Erste-Hilfe an ihrem Kind zu leisten. Eine neue App der Barmer und der Johanniter-Unfall-Hilfe mit Unterstützung des Universitätsklinikums Münster soll dazu beitragen, dass alle, die regelmäßig mit Kindern zu tun haben, gut auf Kindernotfälle vorbereitet sind und im Ernstfall schnell und richtig reagieren können

Kopfschmerzen stellen für junge Erwachsene eine große gesundheitliche Belastung dar. In Hessen ist mittlerweile jeder siebte junge Mensch betroffen.

 

Webcode dieser Seite: p006647 Autor: Barmer Erstellt am: 15.12.2016 Letzte Aktualisierung am: 22.09.2017
Nach oben