Aktuelles aus Hessen

Ihre Ansprechpartnerin:

Brigitte Schlöter
Telefon: 0800 333004-352230
E-Mail: presse.hessen@barmer.de

Eine Analyse der BARMER zeigt: Viele Menschen in Hessen leiden unter Schlafstörungen. Insbesondere Jüngere sind betroffen.

Über 100.000 Menschen in Hessen sind von Schlafstörungen betroffen. Die Barmer bietet Online-Trainings als unterstützende Therapie bei Schlafstörungen und Depressionen.

Insbesondere Frauen und kleine Kinder sind in Hessen von Neurodermitis betroffen.

Grippeschutz wegen Corona wichtiger denn je - Influenzaimpfung für alle BARMER-Versicherten kostenfrei

Gemeinsame Pressemitteilung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Hessen und der BARMER

In diesem Jahr ist die Grippeschutzimpfung besonders wichtig. Sie schützt zwar nicht vor einer Coronainfektion, kann aber dazu beitragen, dass die Grippewelle gemäßigter verläuft und sich mit der Corona-Pandemie nicht zu stark überschneidet.

 

Webcode dieser Seite: p006647 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 15.10.2020
Nach oben