Aktuelles aus Hessen

Ihre Ansprechpartnerin:

Brigitte Schlöter
Telefon: 0800 333004-352230
E-Mail: presse.hessen@barmer.de

Die Anzahl der Krankschreibungen unter den neun Millionen Versicherten der Barmer ist aufgrund akuter Atemwegserkrankungen in den vergangenen Wochen massiv angestiegen.

Die Corona-Pandemie hat zu einem Lieferengpass beim Impfstoff gegen Pneumokokken geführt. Die Barmer ruft dazu auf, zunächst nur Risikogruppen gemäß STIKO-Verordnung zu impfen. Sprich Patienten mit Immunschwächen, chronischen Atemwegserkrankungen und Menschen ab 70.

Martin Till wird neuer Landesgeschäftsführer der Barmer in Hessen. Dies hat der Verwaltungsrat der Kasse kürzlich bestätigt. Er übernimmt ab 1. März 2020 die Position von Norbert Sudhoff.

Auf Wiedersehen Schmerzen, hallo Nebenwirkungen! - Beim Bürgerforum am 15. Februar 2020 in Frankfurt geht es rund um das Thema Schmerzmittel und was man darüber wissen sollte.

Krebsfrüherkennungsuntersuchungen gehören zu den Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Leider werden diese Angebote auch in Hessen nur zurückhaltend wahrgenommen.

 

Webcode dieser Seite: p006647 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 03.04.2020
Nach oben