Videosprechstunde ab sofort per BARMER Teledoktor-App möglich

Die Barmer vereinfacht die ärztliche Versorgung ihrer Versicherten. Dazu bekommt die Teledoktor-App der Krankenkasse eine neue Funktion. Ab sofort können die Versicherten akute Alltagsbeschwerden über die Videosprechstunde in der App ärztlich behandeln lassen. Mit der Videosprechstunde können die Versicherten noch besser versorgt und gleichzeitig Arztpraxen und Krankenhäuser bei Bagatellerkrankungen entlastet werden. Eine validierte vorgeschaltete Symptomabfrage sorgt dafür, dass die Betroffenen die individuell passende Hilfe zum richtigen Zeitpunkt erhalten. Wer über die Teledoktor-App ärztlichen Rat sucht, erreicht zunächst den Teledoktor und kann dort die gesundheitlichen Beschwerden schildern. Auf Basis der Symptome und der Symptomstärke wird strukturiert entschieden, ob eine Behandlung online erfolgen kann oder ob diese vor Ort erforderlich ist. Dabei hilft der Teledoktor bei der Suche nach einer geeigneten Praxis oder verweist auf einen möglichen Notdienst.

junger Mann  auf Bürostuhl sitzend mit Tablet in der Hand wird von virtueller Ärztin beraten - visualisierte Darstellung

Videosprechstunde soll Arztpraxen nicht ersetzen, sondern unterstützen

Die Videosprechstunde kann in leichteren Fällen von der Diagnose über die Behandlung bis hin zur Ausstellung von Rezepten und Krankschreibungen alle erforderlichen Schritte digital abdecken. Mit der nun erweiterten Teledoktor-App reagiert die Barmer auf die gestiegenen Ansprüche der Versicherten und die Anforderungen moderner Gesundheitsversorgung. Die Digitalisierung bietet dabei große Chancen, wobei aber auch klare Grenzen gezogen werden müssen. Die Videosprechstunde soll die Praxen und Krankenhäuser entlasten und unterstützen, indem sie leichte Fälle übernimmt. Sie soll die Ärztin und den Arzt vor Ort aber keinesfalls ersetzen.

Weitere Informationen zum Teledoktor unter: www.barmer.de/a006116.

Digitaler Alleskönner BARMER-App

Krankmeldungen und Anträge per Post versenden, das war einmal! Mit der Barmer-App lässt sich Wichtiges bequem online erledigen. Und mit dem Gesundheitsmanager in der App haben Versicherte ihre eigene Gesundheit und die ihrer Familie immer im Blick. Zum Beispiel ihre Vorsorge- und Impftermine oder den Bearbeitungsstatus beim Krankengeld. Auch können sie sich einen Überblick über Kosten verschaffen, welche die Barmer bereits für sie übernommen hat. Rund zwei Millionen Versicherte nutzen bereits die Barmer-App, und jeden Monat kommen rund 35.000 neu hinzu.
Weitere Informationen zur Barmer-App unter: www.barmer.de/g100369.

Webcode dieser Seite: p017331 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 22.09.2021
Nach oben