Ideenwettbewerb „Heimvorteil für mehr Gesundheit“: Gesundheitsförderung in Pflegeeinrichtungen

Wie kann die Gesundheit von Bewohnerinnen und Bewohnern, die in einer stationären Pflegeeinrichtung leben, gefördert werden? Um dies herauszufinden sollen die Menschen befragt werden, die es am besten wissen müssen: Pflegebedürftige, Pflegekräfte, Angehörige und ehrenamtlich Tätige. Diese Menschen sind aufgerufen, vom 30.6.2017 bis zum 30.9.2017 am bundesweiten Ideenwettbewerb „Heimvorteil für mehr Gesundheit“ teilzunehmen.

Gesucht werden die besten Ideen zur Stärkung der Gesundheitsförderung in stationären Pflegeeinrichtungen. „Es muss das Ziel sein, die Lebensqualität und das Wohlbefinden von pflegebedürftigen Menschen zu stärken. In ihnen stecken Gesundheitspotenziale, die wir aktivieren wollen“, sagt Frank Liedtke, Landesgeschäftsführer der Barmer in Hamburg.Neuer Inhalt
Prämiert werden innovative Ideen, die speziell auf die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner zugeschnitten sind. Maßgebliche Kriterien der Bewertung sind Bedarfsgerechtigkeit, Qualität und Niedrigschwelligkeit. Die drei besten Ideen werden bei der Verwirklichung finanziell sowie mit professionellem Know-how unterstützt.

Weitere Informationen zum Ideenwettbewerb finden Sie unter www.ideenwettbewerb-heimvorteil.de.

Webcode dieser Seite: p007917 Autor: Barmer Erstellt am: 07.07.2017 Letzte Aktualisierung am: 17.07.2017
Nach oben