Wettbewerb für die Auszeichnung "Wegbereiter der Inklusion" im Gesundheitswesen

Am 29. November 2016 wird zum dritten Mal die Auszeichnung "Wegbereiter der Inklusion" von der Hamburger Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen zusammen mit der Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz im Rahmen eines Senatsempfangs vergeben.

Logo Hamburg wird inklusiv

In diesem Jahr steht die Auszeichnung unter dem Gesichtspunkt Gesundheit. Gesundheit zu erhalten bzw. zu verbessern ist für alle Menschen von größter Bedeutung. Die wichtigste Voraussetzung dafür ist, dass alle Menschen die vorhandenen Angebote wahrnehmen können. Dazu zählen neben der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen vor allem auch die Prävention und die Nachsorge.

Um zu zeigen, wie Inklusion gelingen kann, werden in Hamburg gesucht: Arztpraxen und therapeutische Praxen, Krankenhäuser und Krankenkassen, Apotheken, Verbände, Kammern, Vereine, Ausbildungsinstitute für Gesundheitsberufe oder andere Organisationen im Gesundheitswesen, deren Angebote von Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt frequentiert werden können.

Bewerbung bis 16. September 2016

Wenn Sie sich um die Auszeichnung »Wegbereiter der Inklusion« bewerben wollen oder eine Organisation oder Person vorschlagen möchten, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung bzw. Ihren Vorschlag bis zum 16. September 2016 an inklusionsbuero@basfi.hamburg.de. Gerne können Sie auch den Postweg nutzen: Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen, Inklusionsbüro, Osterbekstr. 96, 22083 Hamburg.

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung bzw. Ihren Vorschlag den vorbereiteten Bewerbungsbogen und ergänzen ihn bei Bedarf mit weiteren Unterlagen wie Programmausdrucke, Handzettel, Flyer, Presseberichte usw. Gerne können Sie auch Videos bzw. Links zur entsprechenden Website beifügen. Den Bewerbungsbogen können Sie im Internet unter: www.hamburg.de/skbm herunterladen, ausfüllen und direkt von der Webseite absenden.

Kontakt für Rückfragen:

Ursula Wermke,
Telefon: 040 42863 5723

Webcode dieser Seite: p004329 Autor: Barmer Erstellt am: 03.08.2016 Letzte Aktualisierung am: 15.12.2016
Nach oben