Bundesweit größte Ernährungsinitiative für Kinder startet in Hamburg

Hamburg, 22. September 2017 - Mit der bundesweit größten Initiative zur Ernährungsbildung von Kita- und Schulkindern, Ich kann kochen!, wollen die Sarah Wiener Stiftung und die Barmer auch in Hamburg Kinder für eine gesunde und ausgewogene Ernährung begeistern. Viele Kinder sind mangelernährt, wie die Schuleingangsuntersuchung der Erstklässler belegt. „In Hamburg wollen wir in diesem Jahr rund 250 Pädagogen schulen, die Kita- und Schulkindern zeigen, dass nicht nur Pommes mit Ketchup, sondern auch frisches Obst und Gemüse schmecken. Die Barmer fördert dazu Einrichtungen, die sich an der Initiative beteiligen, mit jeweils 500 Euro“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Barmer, Prof. Dr. Christoph Straub, am Freitag in Hamburg. Zusammen mit Stiftungsgründerin Sarah Wiener besuchte er die Ganztagsbetreuung der Grundschule „Beim Pachthof“ in Hamburg-Horn, wo gemeinsam mit den Kindern und Mitarbeitern des Ganztags gekocht wurde.

Grundschule „Beim Pachthof“ hat Ich kann kochen! bei sich eingeführt

Bei Ich kann kochen! können sich Pädagogen zu sogenannten Genussbotschaftern kostenlos fortbilden lassen. Dabei lernen sie Tipps und Tricks zum Kochen mit Kindern und können die Ernährungsinitiative später an ihrer Einrichtung dauerhaft etablieren. Dazu können sie 500 Euro bei der Barmer an Fördermitteln beantragen. In der Ganztagsbetreuung der Grundschule „Beim Pachthof“ haben sich bereits zwei Pädagogen zu Genussbotschaftern weiterbilden lassen und die Förderung erhalten. „Ich freue mich, zu sehen, mit welcher Begeisterung und Freude die Kinder Lebensmittel entdecken und sie zu leckeren Gerichten verarbeiten. Toll, dass wir zwei so engagierte Genussbotschafter vor Ort haben, die mit den Mädchen und Jungen im Alter zwischen acht und zehn Jahren jede Woche in der Küche stehen“, sagte Sarah Wiener. In der Lehrküche der Grundschule hatten die Kinder unter Anleitung Möhren-Cremesuppe mit Kräuterrahm, Kräuterbutter und Minz-Joghurt mit Gemüse-Sticks zubereitet. Dabei lernten sie, wie eine vielseitige Ernährung aussehen kann.Neuer Inhalt

Viele Kinder lernen erst jetzt, gemeinsam zu kochen

„Dank Ich kann kochen! können wir in der Nachmittagsbetreuung ein regelmäßiges Kochprogramm für die Kinder anbieten. Das ist gerade hier in Hamburg-Horn eine sinnvolle Ergänzung. Viele Kinder kennen das Erlebnis, gemeinsam zu kochen und gemeinsam am Tisch zu speisen, nicht“, sagte Alexandra Gelhausen“, Leiterin der Ganztagsbetreuung an der Schule „Beim Pachthof“. Gemeinsames Kochen und Essen finde in vielen Familien gar nicht mehr statt. „Das merkt man daran, dass ein Drittklässler das Messer falsch herum hält, mit der Schneidefläche nach oben“, sagte John Hendric Matthies, einer der Genussbotschafter an der Schule „Beim Pachthof“.Neuer Inhalt

Kostenlose Teilnahme an Fortbildungen möglich

Ich kann kochen! bietet auch in Hamburg weiterhin kostenfreie Fortbildungen für Pädagogen und Lehrkräfte an, die mit Kindern in Kitas oder Grundschulen arbeiten. Folgende Termine stehen in den kommenden Monaten an:

  • 14. November 2017, VHS-Zentrum West, Waitzstraße 31, 22607 Hamburg
  • 23. November 2017, VHS-Zentrum Mitte, Schanzenstraße 75-77, 20357 Hamburg
  • 6. Dezember 2017, VHS-Zentrum West, Waitzstraße 31, 22607 Hamburg
  • 14. Dezember 2017, VHS-Zentrum Mitte, Schanzenstraße 75-77, 20357 Hamburg
  • 16. Januar 2018, VHS-Zentrum Mitte, Schanzenstraße 75-77, 20357 Hamburg

Die Anmeldung zur Fortbildung erfolgt online auf www.ichkannkochen.de/mitmachen.

Fotos zur rechtefreien Nutzung von der Veranstaltung sowie weitere Informationen stehen zum Download bereit unter www.ichkannkochen.de

Über die Initiative Ich kann kochen!

Die Sarah Wiener Stiftung und die Krankenkasse Barmer haben es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder frühestmöglich für eine vielseitige Ernährung zu begeistern. Ich kann kochen! vermittelt Kindern praxisnah und alltagstauglich, wie viel Spaß es macht, sich selbst eine frische Mahlzeit zuzubereiten. Die Initiative fördert Wissen über ausgewogene Ernährung und hilft, ernährungsbedingten Krankheiten vorzubeugen. In den kommenden Jahren will Ich kann kochen! bundesweit mehr als eine Million Kinder erreichen. Es ist damit die größte bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung von Kita- und Grundschulkindern. Ich kann kochen! ist Projektpartner von IN FORM, dem Nationalen Aktionsplan der Bundesregierung für gesunde Ernährung und mehr Bewegung in Deutschland.


Kontakt

Torsten Nowak    
Landespressesprecher   
Barmer Hamburg   
Landesvertretung   
Mobil: 0151 18 23 46 48 

Anne Lorenz
Leiterin Kommunikation
Sarah Wiener Stiftung
Wöhlertstraße 12-13
10115 Berlin
Tel.: 030 70 71 80 262
Mobil: 0176 20 20 69 89
presse@sw-stiftung.de

www.sarah-wiener-stiftung.de
www.ichkannkochen.de
 

Webcode dieser Seite: p008303 Autor: Barmer Erstellt am: 22.09.2017 Letzte Aktualisierung am: 22.09.2017
Nach oben