Susanne Klein ist neue Landesgeschäftsführerin der BARMER in Hamburg.

Susanne Klein ist neue Landesgeschäftsführerin der BARMER in Hamburg

Hamburg, 16. August 2021 – Dr. Susanne Klein ist seit dem 1. August Landesgeschäftsführerin der Barmer in Hamburg. Sie hat die Position von Frank Liedtke übernommen. Mit Dr. Susanne Klein übernimmt eine erfahrene Fachfrau die Position der Landesgeschäftsführerin – somit sind die erfolgreiche Leitung der Landesvertretung, die gesundheitspolitische Arbeit der Barmer in Hamburg sowie die Fortführung und der Ausbau von Bündnissen und Partnerschaften weiterhin garantiert. Klein übernimmt zukünftig die Verantwortung für mehr als 178.000 hamburgische Barmer-Versicherte.

Gesundheitsexpertin mit langjähriger Erfahrung

Susanne Klein verfügt über weitreichende Erfahrungen und Kenntnisse rund um das Gesundheitssystem. Nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover war die 57-Jährige als Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Gesundheits-, Versicherungs- und Informationsökonomie tätig, bevor sie zu einer großen deutschen Krankenkasse wechselte. Zunächst war Klein dort Referentin in der Unternehmensentwicklung, später Leiterin Versorgungsmanagement Entwicklung. In den vergangenen zwei Jahren leitete sie die Landesvertretung Bremen. „Für Hamburg wünsche ich mir eine Steigerung der medizinischen Versorgungsqualität, die bei den Menschen spürbar ankommt. Für zielführende und schnelle gesundheitspolitische Weichenstellungen werde ich mich in Zukunft einsetzen“, erklärt die neue Landeschefin.

Politische Ziele für eine zukunftssichere Versorgung in Hamburg

Dr. Susanne Klein tritt ihre Tätigkeit mit einer klaren Agenda an. Besonders wichtig ist der neuen Landesgeschäftsführerin, dass alle Partner im Gesundheitswesen eng und kooperativ zusammenarbeiten. „Innovative, patientenorientierte Versorgungskonzepte müssen in Hamburg über die Sektorengrenzen zwischen dem ambulanten und stationären Bereich hinweg entwickelt werden“, so Klein. Bei der Krankenhausplanung müsse Qualität die Ziele und Maßstäbe setzen. „Es ist möglich, hochwertige Behandlung, lückenlose Notfallversorgung und gute Erreichbarkeit zusammenzubringen, wenn vorhandene Ressourcen optimal verteilt und eingesetzt werden.“

Webcode dieser Seite: p017194 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 16.08.2021
Nach oben