Pressearchiv Berlin-Brandenburg 2018

 

Die Zahngesundheit der Brandenburger hat sich in den vergangenen Jahren gebessert. Das geht aus dem aktuellen Zahnreport der BARMER hervor. So sank der Anteil der BARMER-Versicherten, die eine Zahnfüllung benötigten, von 35 Prozent im Jahr 2010 auf 32,2 Prozent im Jahr 2016.

Rund jeder dritte Berliner schläft schlecht. Das ergab eine Umfrage Meinungsforschungsinstituts Ipsos Observer im Auftrag der Barmer. Unter den Befragten in Berlin gaben nur 66 Prozent an, mit ihrem Schlaf insgesamt zufrieden zu sein.

Fast jeder zweite Brandenburger schläft schlecht. Dies ergab eine repräsentative Befragung des Meinungsforschungsinstituts Ipsos Observer im Auftrag der Barmer. Unter den Befragten in Brandenburg gaben nur 54 Prozent an, mit ihrem Schlaf zufrieden zu sein. Nur 46 Prozent fühlten sich morgens ausgeschlafen.

In der Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle Mitte eröffnet am kommenden Samstag, den 8. September 2018 die Ausstellung „Dreizehn Arten das Stottern zu betrachten“. Veranstalter ist der Stottern & Selbsthilfe Landesverband Ost e. V. Die Barmer unterstützt die Ausstellung.

Muskel-Skelett-Erkrankungen sind die häufigste Ursache für Krankschreibungen in Brandenburg. Im vergangenen Jahr war statistisch jeder Brandenburger Beschäftigte 4,8 Tage wegen einer Muskel-Skelett-Erkrankung krankgeschrieben und somit länger, als die Beschäftigen in jedem anderen Bundeslandes. Das geht aus dem Gesundheitsreport der BARMER hervor, der heute in Potsdam vorgestellt wurde.

Die hohen Temperaturen sorgen derzeit nicht nur für ein erhöhtes Risiko für Sonnenbrand, Sonnenstich und Hitzeschlag. Auch die Gefahr einer Salmonelleninfektion steigt. Die Folgen sind Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen und Fieber.

Da die aktuelle Hitzewelle nicht nur positive Seiten hat, sondern den menschlichen Organismus auch kräftig strapaziert, schaltet die BARMER von heute bis einschließlich 2. August eine medizinische Hotline.

Die anhaltende Hitze in Berlin und Brandenburg kann für ältere Menschen zu einer ernstzunehmenden Gefahr werden. Ältere Menschen trinken ohnehin oft zu wenig, da das Durstgefühl im Alter abnimmt. In diesen heißen Tagen kann ein Flüssigkeitsmangel im schlimmsten Fall zu einem Hitzschlag führen. Mit einigen Hilfestellungen lässt sich die tägliche Trinkmenge erhöhen und der Flüssigkeitsverlust vermindern.

Rund 13.500 Versicherte der Barmer in Berlin und Brandenburg sind von dem Rückruf von Arzneimitteln mit dem Wirkstoff Valsartan betroffen. Mit Valsartan-haltigen Arzneimitteln werden Bluthochdruck und Herzschwäche behandelt.

Menschen, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, sollten bei ihrer Reiseplanung einige Vorkehrungen treffen.

Mehr als jeder vierte junge Erwachsene in Brandenburg leidet an einer psychischen Erkrankung. Dies teilte die BARMER heute auf einer Pressekonferenz mit. Demnach waren 40.200 junge Erwachsene zwischen 18 bis 25 Jahren wegen einer psychischen Erkrankung im Jahr 2016 in ärztlicher Behandlung.

Rechtzeitig vor der sommerlichen Reisewelle schaltet die Barmer vom 18. Juni bis 2. Juli 2018 eine Hotline zu Fragen zum Thema Reise und Gesundheit.

Im Rahmen des dritten Gesundheitstages der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde berichtet Steffen in einem 30-minütigen Vortrag über ihre Zeit als Profisportlerin. Sie gibt Motivationstipps und beantwortet Fragen. Danach folgen 60 Minuten Workout.

Mehr als 29 Prozent der Berliner Kinder im einschulungspflichtigen Alter haben Defizite bei der Körperkoordination. Die Barmber fordert daher bessere Bewegungsmöglichkeiten für Kinder.

Wer einen Sommerurlaub plant, sollte schon jetzt prüfen, ob eine Reiseschutzimpfung nötig ist. Vor allem in Ländern mit heißem oder tropischem Klima besteht ein erhöhtes Risiko, sich über Insektenstiche mit Krankheitserregern zu infizieren.

Fast jeder dritte junge Erwachsene in Berlin leidet an einer psychischen Erkrankung. Dies teilte die Barmer heute auf einer Pressekonferenz mit. Demnach waren 95.300 junge Erwachsene zwischen 18 bis 25 Jahren wegen einer psychischen Erkrankung im Jahr 2016 in ärztlicher Behandlung. Das entspricht einem Anteil von 30,23 Prozent.

Trampoline im familieneigenen Garten werden immer beliebter. Doch mit keinem anderen Sportgerät verletzen sich Kleinkinder häufiger.

07.05.2018 - Verletzungsrisiko Trampolin

Immer mehr junge Menschen leiden in Brandenburg unter Magersucht. Im Jahr 2016 waren in Brandenburg 330 Barmer-Versicherte wegen Anorexie in ärztlicher Behandlung. Im Jahr 2011 waren es noch 199. Das entspricht einer Zunahme von 65,8 Prozent innerhalb der vergangenen fünf Jahre.

Mit dem Spargel kommt in diesen Tagen das erste regionale Gemüse der Saison auf den Teller, und das hat es in sich. Kaum ein Gemüse ist so reichhaltig an Nährstoffen, wie Spargel.

Für viele der rund 236.000 Studierenden in Berlin und Brandenburg ändert sich mit dem neuen Semester der Krankenversicherungsschutz. Je nach Alter, Lebenssituation, Nebenjob, Praktikum oder Tätigkeit als Werkstudent können Krankenversicherungsbeiträge anfallen oder steigen.

Rund jede zehnte Frau in Berlin und Brandenburg hat Probleme mit der Schilddrüse.

Rund jeder zehnte Brandenburger ist wegen Kopfschmerzen in ärztlicher Behandlung.

Sie sind als Cholesterinbomben in Verruf geraten und manch einer fragt sich, ob der Konsum von Eiern zu Ostern so ratsam ist.

Die Krätze scheint in Brandenburg wieder auf dem Vormarsch zu sein. Das legt eine Analyse der Barmer nahe.

Die Barmer unterstützt die Suche nach einem Stammzellspender für den zehnjährigen Oskar aus Schwanebeck, der an Blutkrebs erkrankt ist.

Zum Tag der Seltenen Erkrankungen am kommenden Mittwoch, bekräftigt die BARMER ihre Unterstützung für die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE)

Angesichts steigender Infektionszahlen in Berlin hat die Barmer eine medizinische Hotline zur aktuellen Grippewelle eingerichtet.

Die von der Barmer geförderte Initiative ü6 - gesund - essen - lernen wird am kommenden Freitag auf der didacta in Hannover ausgezeichnet.

Menschen, die in einer festen Beziehung leben, leiden deutlich seltener an psychischen Erkrankungen als Singles. Dies geht aus einer Auswertung der Barmer hervor.

Es geht ums Programmieren, Designen und Entwickeln von Apps, Games oder Hardware rund um das Thema Gesundheit. Auf dem Code+Design Camp Berlin, das vom 8. bis 11. Februar 2018 in Berlin-Kreuzberg stattfindet, können Teilnehmer zwischen 15 und 20 Jahren ihre eigenen Ideen für digitale Anwendungen entwickeln.

In keinem anderen Bundesland kümmern sich Väter so häufig um den kranken Nachwuchs, wie in Brandenburg. Dies geht aus der Kinderkrankengeld-Statistik der Barmer hervor.

Die Barmer übernimmt ab sofort die Kosten für den Vierfach-Impfstoff gegen Grippe.

Jeder zweite Deutsche fasst als Vorsatz fürs neue Jahr, sich gesünder zu ernähren. Mit der Broschüre „Lieblingsrezepte für den Berufsalltag“ richtet sich die Barmer nun speziell an Berufstätige im Außen- und Schichtdienst, bei denen gesunde Ernährung oft zu kurz kommt.



 

Webcode dieser Seite: p009043 Autor: Barmer Erstellt am: 23.02.2018 Letzte Aktualisierung am: 21.11.2018
Nach oben