Pressearchiv Berlin-Brandenburg 2018

 

Wer einen Sommerurlaub plant, sollte schon jetzt prüfen, ob eine Reiseschutzimpfung nötig ist. Vor allem in Ländern mit heißem oder tropischem Klima besteht ein erhöhtes Risiko, sich über Insektenstiche mit Krankheitserregern zu infizieren.

Fast jeder dritte junge Erwachsene in Berlin leidet an einer psychischen Erkrankung. Dies teilte die Barmer heute auf einer Pressekonferenz mit. Demnach waren 95.300 junge Erwachsene zwischen 18 bis 25 Jahren wegen einer psychischen Erkrankung im Jahr 2016 in ärztlicher Behandlung. Das entspricht einem Anteil von 30,23 Prozent.

Trampoline im familieneigenen Garten werden immer beliebter. Doch mit keinem anderen Sportgerät verletzen sich Kleinkinder häufiger.

07.05.2018 - Verletzungsrisiko Trampolin

Immer mehr junge Menschen leiden in Brandenburg unter Magersucht. Im Jahr 2016 waren in Brandenburg 330 Barmer-Versicherte wegen Anorexie in ärztlicher Behandlung. Im Jahr 2011 waren es noch 199. Das entspricht einer Zunahme von 65,8 Prozent innerhalb der vergangenen fünf Jahre.

Mit dem Spargel kommt in diesen Tagen das erste regionale Gemüse der Saison auf den Teller, und das hat es in sich. Kaum ein Gemüse ist so reichhaltig an Nährstoffen, wie Spargel.

Für viele der rund 236.000 Studierenden in Berlin und Brandenburg ändert sich mit dem neuen Semester der Krankenversicherungsschutz. Je nach Alter, Lebenssituation, Nebenjob, Praktikum oder Tätigkeit als Werkstudent können Krankenversicherungsbeiträge anfallen oder steigen.

Rund jede zehnte Frau in Berlin und Brandenburg hat Probleme mit der Schilddrüse.

Rund jeder zehnte Brandenburger ist wegen Kopfschmerzen in ärztlicher Behandlung.

Sie sind als Cholesterinbomben in Verruf geraten und manch einer fragt sich, ob der Konsum von Eiern zu Ostern so ratsam ist.

Die Krätze scheint in Brandenburg wieder auf dem Vormarsch zu sein. Das legt eine Analyse der Barmer nahe.

Die Barmer unterstützt die Suche nach einem Stammzellspender für den zehnjährigen Oskar aus Schwanebeck, der an Blutkrebs erkrankt ist.

Zum Tag der Seltenen Erkrankungen am kommenden Mittwoch, bekräftigt die BARMER ihre Unterstützung für die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE)

Angesichts steigender Infektionszahlen in Berlin hat die Barmer eine medizinische Hotline zur aktuellen Grippewelle eingerichtet.

Die von der Barmer geförderte Initiative ü6 - gesund - essen - lernen wird am kommenden Freitag auf der didacta in Hannover ausgezeichnet.

Menschen, die in einer festen Beziehung leben, leiden deutlich seltener an psychischen Erkrankungen als Singles. Dies geht aus einer Auswertung der Barmer hervor.

Es geht ums Programmieren, Designen und Entwickeln von Apps, Games oder Hardware rund um das Thema Gesundheit. Auf dem Code+Design Camp Berlin, das vom 8. bis 11. Februar 2018 in Berlin-Kreuzberg stattfindet, können Teilnehmer zwischen 15 und 20 Jahren ihre eigenen Ideen für digitale Anwendungen entwickeln.

In keinem anderen Bundesland kümmern sich Väter so häufig um den kranken Nachwuchs, wie in Brandenburg. Dies geht aus der Kinderkrankengeld-Statistik der Barmer hervor.

Die Barmer übernimmt ab sofort die Kosten für den Vierfach-Impfstoff gegen Grippe.

Jeder zweite Deutsche fasst als Vorsatz fürs neue Jahr, sich gesünder zu ernähren. Mit der Broschüre „Lieblingsrezepte für den Berufsalltag“ richtet sich die Barmer nun speziell an Berufstätige im Außen- und Schichtdienst, bei denen gesunde Ernährung oft zu kurz kommt.



 

Webcode dieser Seite: p009043 Autor: Barmer Erstellt am: 23.02.2018 Letzte Aktualisierung am: 12.07.2018
Nach oben