Barmer GEK und EDEKA Minden-Hannover starten lokale Kooperation für Betriebliches Gesundheitsmanagement

(Mittenwalde 09.09.2016) Mit einem Gesundheitstag starten die Barmer GEK und die Edeka Minden-Hannover heute am Logistikstandort Mittenwalde ihre lokale Kooperation für das Betriebliche Gesundheitsmanagement vor Ort. Die rund 480 Mitarbeiter können mit verschiedenen Check-Up-Angeboten ihre gesundheitliche Fitness testen. "Der heutige Tag ist der Beginn eines strukturierten Betrieblichen Gesundheitsmanagements am Standort Mittenwalde", so Anne Pössel, Abteilungsleiterin Gesundheitsmanagement der EDEKA Minden-Hannover. "Wir freuen uns, dass wir mit der Barmer GEK hier für drei Jahre einen starken Partner am Standort an der Seite haben. Gemeinsam können wir für unsere Mitarbeitern in der Logistik nachhaltig Bedingungen schaffen, die sich langfristig positiv auf ihre Gesundheit auswirken", betont Pössel.

Am Logistikstandort Mittenwalde arbeiten die Beschäftigten in unterschiedlichen Berufsgruppen, beispielsweise als Berufskraftfahrer, Fachkräfte für Lagerwirtschaft, Mechatroniker und Bürokaufleute. Wie in den meisten Betrieben in Deutschland sind auch am Logistikstandort Mittenwalde Knie- und Rückenleiden die häufigste Ursache für Krankschreibungen. Für Frank Krüger, Berater Gesundheitsmanagement bei der Barmer GEK, sind das wichtige Anhaltspunkte bei der Maßnahmenplanung für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement. Die beiden Kooperationspartner stimmen ab sofort für die Betriebsstätte Mittenwalde das Vorgehen ab. "Unser gemeinsames strukturiertes Betriebliches Gesundheitsmanagement zeichnet sich dadurch aus, dass wir die Mitarbeiter eng einbinden und nicht nur punktuell Aktionen zur Gesundheitsförderung unterstützen", erklärt Krüger.

Alle Maßnahmen werden vom "Gesundheitskreis" am Lagerstandort beschlossen, zu dem der Betriebsleiter, Mitarbeiter des Fachbereiches Gesundheitsmanagement sowie Vertreter aus der Belegschaft gehören. Gemeinsam werten sie zum Beispiel die beschlossenen Schritte, wie Gesundheitskurse oder auch die Optimierung von Arbeitsabläufen, aus. Die Kooperation zwischen der Barmer GEK und der Edeka Minden-Hannover ist am Standort Mittenwalde auf drei Jahre angelegt.

Mit dem ersten Gesundheitstag wollen beide Partner die Mitarbeiter langfristig für das strukturierte Betriebliche Gesundheitsmanagement gewinnen. Das Ziel ist, den Beschäftigten die Möglichkeit zu bieten, ihren persönlichen Gesundheitsstatus zu prüfen. An verschiedenen Stationen gibt es Check-Ups, um zum Beispiel das Risikoprofil für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu ermitteln, das Gehör zu testen oder an einem Wirbelsäulen-Screening teilzunehmen.


Kontakt für die Presse:

Markus Heckmann
Telefon: 0800 33 20 60 44-4006 oder 030 25331 44-4006
E-Mail: markus.heckmann@barmer.de

Webcode dieser Seite: p002792 Autor: Barmer Erstellt am: 09.09.2016 Letzte Aktualisierung am: 20.12.2016
Nach oben