Coronavirus: „Ich kann kochen!“ startet Online-Angebot für Familien

Berlin, 17. April 2020 – Was gibt es heute zum Mittagessen? Die Antwort auf diese Frage suchen Familien derzeit häufiger gemeinsam. Denn durch die Corona-Krise müssen sie ihren Alltag neu organisieren. Hilfe finden Eltern und Kinder ab sofort online bei der Ernährungsinitiative „Ich kann kochen!“. Die Initiatoren, Barmer und Sarah Wiener Stiftung, bieten auf ihren Onlineportalen Rezepte und Videos rund um das Kochen für die Familienküche an. „Die Rezepte helfen dabei, leckere, abwechslungsreiche und ausgewogene Mahlzeiten auf den Tisch zu bringen. Das gemeinsame Zubereiten von Mahlzeiten kann außerdem ein kleiner Beitrag dafür sein, den Alltag in der Corona-Krise sinnvoll zu gestalten“, sagt Gabriela Leyh, Landesgeschäftsführerin der Barmer Berlin/Brandenburg.

Was Kinder in der „Familienküche“ alles lernen können

„Kinder sind von Natur aus neugierig und nehmen die Einladung zum gemeinsamen Kochen meistens gerne an“, sagt Leyh. Außerdem würden beim Zubereiten von Mahlzeiten viele Fähigkeiten geschult. „Wenn Kinder beim Kochen zum Beispiel Zutaten abwiegen oder Gemüse schneiden, trainieren sie gleichzeitig ihr mathematisches Denkvermögen und ihre feinmotorische Geschicklichkeit,“ so Leyh. Die Corona-Zeit könne so für gemeinsame Dinge genutzt werden, die sonst zu kurz kämen.

Zusätzliches Angebot für ausgesetztes Ausbildungsprogramm

Ursprünglich zielt die Initiative „Ich kann kochen!“ darauf ab, pädagogische Fachkräfte in Kitas und Grundschulen im pädagogischen Kochen auszubilden. Allein in Berlin und Brandenburg hat „Ich kann kochen!“ seit Start der Initiative im Jahr 2016 knapp 3.000 Fachkräfte erreicht. Aufgrund der Corona-Krise sind diese Fortbildungen derzeit ausgesetzt. Mit dem Online-Angebot „Familienküche“ wendet sich die Initiative nun direkt an Eltern und Kinder.

Täglich praktische Ernährungsbildung digital in der Familienküche:
www.barmer.de/ich-kann-kochen
www.ichkannkochen.de/familienkueche
www.facebook.de/familienkueche.SWS

Webcode dieser Seite: p015099 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 17.04.2020
Nach oben