Barmer in Prenzlau bekommt neue Geschäftsführerin

Prenzlau, 21. Mai 2019 – Annabell Sziede ist die neue Regionalgeschäftsführerin der Barmer in Prenzlau. Sie folgt auf Jürgen Hesse, der nach 28 Berufsjahren bei der Barmer in den Ruhestand geht. Ihre künftigen Arbeitsschwerpunkte sieht Sziede unter anderem im Bereich der gesundheitlichen Prävention. „Die beste Krankenversicherung ist ein gesunder Lebensstil“, sagt Sziede. Neben Kooperationen mit Unternehmen setzt sie dabei auf die Chancen digitaler Anwendungen.

Gesundheitliche Prävention mit modernen Mitteln

„Drei Viertel aller Krankschreibungen in der Uckermark entfallen auf Muskel-Skelett-Erkrankungen, psychische Erkrankungen, Atemwegserkrankungen und Verletzungen“, sagt Sziede. Chancen für eine effektivere Gesundheitsförderung sieht sie im Einsatz von digitalen Anwendungen: „Egal, ob es darum geht, den Rücken zu stärken oder die seelische Widerstandskraft zu trainieren, Apps und Online-Trainings sind heute nicht mehr wegzudenken.“ Große Wert lege die Barmer darauf, dass die Wirksamkeit ihrer digitalen Angebote wissenschaftlich erwiesen sei. Potenzial, etwas für die Gesundheit der Arbeitnehmer zu tun, sieht Sziede im Betrieblichen Gesundheitsmanagement: „Unsere Firmenberater erstellen unternehmensindividuelle Analysen über den Gesundheitszustand der Mitarbeiter und entwickeln maßgeschneiderte Präventionsangebote.“

Rückkehr in die Heimat

Die 29-Jährige ist in Prenzlau geboren und aufgewachsen. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz studierte sie Gesundheitsmanagement und arbeitete unter anderem beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung. Sie ist verheiratet, hat einen Sohn und engagiert sich ehrenamtlich im Rotaract Club Prenzlau.

Webcode dieser Seite: p011577 Autor: BarmerLetzte Aktualisierung am: 22.05.2019
Nach oben