Neuer BARMER sucht Jugendliche mit Händchen für digitale LösungenInhalt

Berlin, 26. Januar 2018 - Es geht ums Programmieren, Designen und Entwickeln von Apps, Games oder Hardware rund um das Thema Gesundheit. Auf dem Code+Design Camp Berlin, das vom 8. bis 11. Februar 2018 in Berlin-Kreuzberg stattfindet, können Teilnehmer zwischen 15 und 20 Jahren ihre eigenen Ideen für digitale Anwendungen entwickeln. Als Kooperationspartner verlost die BARMER nun die letzten zehn Plätze.

Es geht um technisches Knowhow und soziale Kompetenz

Ziel der gemeinnützige Initiative Code+Design ist es, Jugendliche für digitale Technologien zu begeistern. Im Rahmen des Code+Design Camps können die jungen Teilnehmer eigene digitale Projekte umsetzen und Anwendungen selbst entwickeln. Unterstützung bekommen sie dabei von erfahrenen Coaches. Die Camps finden im sogenannten Hackathon-Format statt: Am ersten Tag geht es um die Team- und Projektfindung. Am zweiten und dritten Tag wird zusammen im Team am Projekt gearbeitet. Am letzten Tag werden die Ergebnisse präsentiert. Neben fachlicher Kompetenz stehen soziale Kontakte und eine Menge Spaß auf dem Programm. „Die BARMER ist immer auf der Suche nach neuen digitalen Lösungen zur nachhaltigen Prävention und Gesundheitsförderung. Im Rahmen der Kooperation mit Code+Design erhalten wir von jungen Menschen neue Ideen für digitale Gesundheitsprodukte und versuchen, diese gemeinsam mit unserer Innovationseinheit BAMRER.i weiterzuentwickeln“, sagt Markus Schmidt, Hauptgeschäftsführer der BARMER in Berlin.

Plätze gewinnen und mitmachen

Die BARMER verlost bis zum 2. Februar 2018 die letzten zehn Teilnehmerplätze. Interessenten schreiben einfach eine E-Mail mit Name und Alter an: codedesign@barmer.de

Webcode dieser Seite: p008914 Autor: Barmer Erstellt am: 26.01.2018 Letzte Aktualisierung am: 26.01.2018
Nach oben