Aktuelles aus Berlin-Brandenburg

Ihr Ansprechpartner:

Markus Heckmann
Telefon 0800 333 004 998035 
E-Mail: markus.heckmann@barmer.de

Kaum jemand kommt durch den Winter, ohne sich zu erkälten. Im Jahr 2018 waren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Berlin und Brandenburg im Durchschnitt 3,8 Tage wegen einer Atemwegserkrankung krankgeschrieben. „Obwohl Erkältungen weit verbreitet sind, halten sich hartnäckige Irrtümer darüber, wie sie am besten vermieden und behandelt werden können“, sagt Gabriela Leyh, Landesgeschäftsführerin der BARMER Berlin/Brandenburg.

Mehr Sport, gesünder essen und endlich mit dem Rauchen aufhören. Gute Vorsätze zum neuen Jahr sind schnell gefasst, ihre Umsetzung ist umso schwerer. „Überzogene und vage Neujahrsvorsätze sind meist zum Scheitern verurteilt. Erfolgversprechender sind maßvolle Ziele, die dann aber konkret geplant und konsequent umgesetzt werden“, sagt Gabriela Leyh, Landesgeschäftsführerin der Barmer Berlin/Brandenburg.

Er verursacht zunächst keine Schmerzen, kann aber zu lebensgefährlichen Krankheiten wie Herzinfarkt oder Schlaganfall führen. Rund 1 Millionen Menschen in Berlin leiden an Bluthochdruck. Das entspricht rund 28,0 Prozent der Bevölkerung. Damit leiden in Berlin etwas weniger Menschen an Hypertonie als im Bundesdurchschnitt, der im Jahr 2017 bei 28,6 Prozent lag. 

Er verursacht zunächst keine Schmerzen, kann aber zu lebensgefährlichen Krankheiten wie Herzinfarkt oder Schlaganfall führen. Rund 831.000 Brandenburger leiden an Bluthochdruck. Das entspricht rund 33,2 Prozent der Bevölkerung. 

Eine Spritztour auf dem Motorrad, eine Runde Kegeln oder eine flotte Sohle aufs Parkett legen, diese und weitere spannende Aktivitäten bereichern den Alltag der Senioren im Vivantes-Hauptstadtpflege Haus John F. Kennedy in Berlin-Reinickendorf. Ermöglicht wird dies durch die computerbasierten Trainingsprogramme der Spielekonsole namens memoreBox. Die therapeutischen Videospiele helfen, die körperlichen und geistigen Fähigkeiten von Pflegebedürftigen zu fördern und ihre Lebensqualität zu verbessern. 

Webcode dieser Seite: p006640 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 13.01.2020
Nach oben