Unser Rezept fürs neue Schuljahr: Bildung in die Küche holen!

München, 28. August 2019 – Lehrer und Erzieher in Bayern können sich kostenfrei zu sogenannten Genussbotschaftern ausbilden lassen und so die Themen Ernährung und Gesundheit in ihren Einrichtungen voranbringen. Für die Fortbildungen im Rahmen der Initiative Ich kann kochen! gibt es noch freie Plätze. "Beim gemeinsamen Kochen lassen sich mit Schulkindern nicht nur köstliche Gerichte zubereiten, sondern auch Mathematik, Sachkunde oder Geschichte erlebbar machen", sagt Professor Dr. Claudia Wöhler, Landesgeschäftsführerin der Barmer in Bayern.

Mit der Ernährungsinitiative Ich kann kochen! machen die Barmer und die Sarah Wiener Stiftung pädagogische Fach- und Lehrkräfte fit für das Kochen mit Kindern. In Theorie und Praxis lernen die Teilnehmer die Grundlagen des pädagogischen Kochens und probieren eigens entwickelte Rezepte aus. Sie erhalten viele Tipps, um die praktische Ernährungsbildung direkt in ihren Einrichtungen umzusetzen.

 

In Bayern sind für folgende Termine noch Plätze für die eintägigen Ich kann kochen!-Fortbildungen frei:

  • 16.10. in Regensburg, Volkshochschule
  • 18.10. in Nürnberg, Bildungszentrum
  • 11.11. in Würzburg, Adolph-Kolping-Schule
  • 14.11. in Nürnberg, Evangelische Bildungsstätte
  • 14.11. in Weiden, VHS
  • 15.11. in Nürnberg, Bildungszentrum
  • 21.11. in Augsburg, Volkshochschule
  • 22.11. in Unterföhring, VHS

Die Anmeldung ist kostenfrei möglich unter www.ichkannkochen.de/mitmachen. Dort finden Interessierte auch weitere Informationen zur Initiative und einen Vorgeschmack auf die Fortbildungen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Stefani Meyer-Maricevic
Telefon: 0800 333004-251131

E-Mail: presse.by@barmer.de


 

Webcode dieser Seite: p012070 Autor: BarmerErstellt am: 28.08.2019 Letzte Aktualisierung am: 28.08.2019
Nach oben