Aktuelles aus Bayern

Ihre Ansprechpartnerin:

Stefani Meyer-Maricevic
Telefon 0800 333 004 251 131
E-Mail: presse.bayern@barmer.de

Bayerische Kinder nehmen bundesweit einen traurigen Spitzenplatz bei Karies ein. Nach Hamburg haben Zwölfjährige hier am häufigsten Kariesbehandlungen im bleibenden Gebiss.

25 Millionen Allergiker gibt es in Deutschland. In ihrem Alltag werden sie mit vielfältigen Problemen konfrontiert, die das Leben mit der Krankheit erschweren. Erstmals laden am 21. Juni der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) und die BARMER zu einem Online-Allergie-Tag ein, um auf leicht zugängliche Weise wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Alltagshilfen zu vermitteln.

Deutlich mehr Menschen als im Vorjahr stehen einer Organspende positiv gegenüber. In einer repräsentativen Umfrage unter rund 1.000 Versicherten der BARMER im Mai dieses Jahres erklärten 32 Prozent der Befragten, dass sie bestimmt zur Organspende bereit sind.

Nach wochenlanger Corona-Sperre können Fitnessstudios in Bayern am 08. Juni wieder öffnen. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor dem Virus zu schützen und den Körper nicht zu überfordern.

Immer mehr Menschen in Bayern benötigen eine Psychotherapie. Allein im Jahr 2018 suchten 572.000 Menschen einen Psychotherapeuten auf, und damit rund 21 Prozent mehr als 2009. Die Zahl der Psychotherapeuten ist im gleichen Zeitraum um 57 Prozent gestiegen von 1952 auf 3074.

Verordnet ein Arzt häusliche Krankenpflege, dann kann der damit beauftragte Pflegedienst diese Verordnung ab sofort digital bei der BARMER einreichen.

Webcode dieser Seite: p009725 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 07.07.2020
Nach oben