5. Länderforum Gesundheit

#UpdateGesundheitswesen: Leitplanken für eine neue Versorgungslandschaft – sektorenübergreifend, digital, qualitätsorientiert

Die Corona-Pandemie hat bewiesen, dass unser Gesundheitssystem  leistungsfähig ist. Sie hat aber auch gezeigt, dass wir noch einige Herausforderungen zu meistern haben, wenn wir zukunftsfähig bleiben und auch im internationalen Maßstab Schritt halten wollen. In jeder Krise steckt eine Chance. Nach der Bundestagswahl ist der richtige Zeitpunkt, um die Weichen für eine hochwertige und leistungsfähige medizinische sowie pflegerische Versorgung zu stellen. Allen voran geht es darum, Sektorengrenzen aufzubrechen und digitale Innovationen zu implementieren. Dabei sollten Qualität, Effizienz und Effektivität die Prämissen für das Gesundheitswesen von morgen sein. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir im 5. Länderforum Gesundheit der Landesvertretungen Baden-Württemberg und Bayern über die Leitplanken der künftigen Versorgungslandschaft diskutieren.

Mittwoch | 28. Juli 2021 | 15 Uhr bis 17 Uhr 30

Teilnehmer (u.a.):

Winfried Plötze
Landesgeschäftsführer, Barmer Baden-Württemberg

Prof. Dr. Thomas Mansky

Leiter Fachgebiet Strukturentwicklung und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Technischen Universität Berlin

Landrat Detlef Piepenburg

Vorstandsvorsitzender der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft


Stephan Stracke MdB

Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion


Jetzt anmelden

Webcode dieser Seite: p016986 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 21.06.2021
Nach oben