Barmer ist Partner der Remstal Gartenschau

Schwäbisch Gmünd, 1. April 2019 - Die Barmer ist Gold-Partner der Remstal Gartenschau, die vom 10. Mai bis zum 20. Oktober 2019 in 16 Kommunen der Region stattfindet. Das gaben die Krankenkasse und die Stadt Schwäbisch Gmünd heute bei einer Pressekonferenz bekannt. "Die Barmer ist eng mit Schwäbisch Gmünd verbunden. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir uns bei der Remstal Gartenschau tatkräftig einbringen", sagt Barmer Bereichsvorstand Alexander Stütz.

"Schwäbisch Gmünd bewegt sich!" mit Christina Obergföll

Die Barmer bringt ihr Know-how vor allem zu den Themen Bewegung und gesunde Ernährung ein. So heißt es am 23. Juni wieder "Schwäbisch Gmünd bewegt sich!". Das Sport- und Bewegungsprogramm der Barmer beginnt um 13 Uhr im Remspark, mit dabei ist die Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll. Während der Kinderwoche, die vom 20. bis zum 26. Mai stattfindet, wird es Angebote zur gesunden Ernährung geben. "Durch unser Präventionsprojekt Ich kann kochen! mit der Sarah Wiener Stiftung und die langjährige Partnerschaft mit den Europa Miniköchen sind wir auf dem Gebiet der gesunden Kinderernährung bestens aufgestellt", sagt Stütz. Am 14. Juli richtet die Barmerzum dritten Mal in Folge den Himmelsstürmer-Lauf aus, zudem unterstützt sie die 12-Stunden-Wanderung, mit der am 30. Mai der RemstalWeg offiziell eröffnet wird.

Barmer stiftet XXL-Strandkorb

Während der Remstal Gartenschau wird der Geist von Heiligendamm durch Schwäbisch Gmünd wehen. Denn die Barmer stiftet einen XXL-Strandkorb, der im Sommer am Remsstrand stehen wird. "So, wie vor zwölf Jahren die Regierungschefs während des G8-Gipfels in Heiligendamm in einem überdimensionalen Strandkorb saßen, so sollen in unserem Strandkorb die Bürgermeister der 16 teilnehmenden Remstal-Kommunen Platz nehmen", erklärt Alexander Stütz. Darüber hinaus unterstützt die Barmer den Bau eines Trinkwasserbrunnens am oberen Marktplatz. Weitere Veranstaltungen der Barmer im Rahmen der Remstal Gartenschau sind in der Planung.

Ihre Ansprechpartnerin:

Marion Busacker
Telefon: 0800 333004-351130
E-Mail: presse.bw@barmer.de

Webcode dieser Seite: p011286 Autor: BarmerLetzte Aktualisierung am: 01.04.2019
Nach oben