Umzug der BARMER Schwäbisch Gmünd

Geschäftsstelle am 11. Januar ab 14 Uhr geschlossen

Schwäbisch Gmünd, 5. Januar 2017 – Am 11. Januar zieht das Kundencenter der Barmer zurück in die alten Geschäftsräume am Schwäbisch Gmünder Bahnhofplatz. Diese waren beim Hochwasser im Mai letzten Jahres geflutet und unbenutzbar geworden, die Krankenkasse hatte deshalb im selben Haus eine Interimsgeschäftsstelle errichtet. Vor allem die Trockenlegung der Räume im Erdgeschoss des Gamundia-Gebäudes habe viel Zeit in Anspruch genommen, so Barmer Regionalgeschäftsführer Dietmar Weiß. „Die Bodenschächte waren voll Wasser gelaufen, es gab Pilzbefall in Boden und Wänden. Um Gesundheitsrisiken auszuschließen, wurde das Gebäude von Mai bis Oktober trockengelegt, danach begann die Renovierung.“ Teilweise wurden Wände entfernt und neu hochgezogen, Estrich, Teppichboden und die Elektrik mussten erneuert werden, „aber jetzt ist alles wieder wie neu“, sagt Weiß. Wegen des Umzugs ist die Geschäftsstelle der Barmer am 11. Januar ab 14 Uhr geschlossen.

Service für die Redaktionen

Sie können die zum Download zur Verfügung gestellten Motive kostenfrei im Rahmen ihrer Berichterstattung nutzen. Bitte verwenden Sie dabei als Quellenhinweis „Barmer“. Als Bildtext schlagen wir vor: Vorher, nachher. Über sieben Monate hat die Renovierung der Barmer Geschäftsstelle am Schwäbisch Gmünder Bahnhofplatz gedauert.

Kontakt für die Presse

Marion Busacker
Telefon: 0800 333004 351130
E-Mail: marion.busacker@barmer.de 

Webcode dieser Seite: p007067 Autor: Barmer Erstellt am: 05.01.2017 Letzte Aktualisierung am: 28.08.2017
Nach oben