Hochwasser in Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd (30.05.2016) Das Hochwasser hat die Elektrik in Mitleidenschaft gezogen. Wann der normale Geschäftsbetrieb wieder läuft, steht derzeit noch nicht fest.

Foto Hochwasser Schwäbisch Gmünd

Die Barmer GEK Geschäftsstelle in Schwäbisch Gmünd bleibt diese Woche geschlossen. "Die gesamte Elektrik wurde enorm in Mitleidenschaft gezogen, das macht ein Arbeiten unmöglich", erklärt Barmer GEK Regionalgeschäftsführer Dietmar Weiß. Übergangsweise errichtet die Krankenkasse ein Kundencenter im selben Gebäude. "Ein kleiner Teil unserer Geschäftsräume im Erdgeschoss ist vom Hochwasser verschont geblieben, dort richten wir zwei Arbeitsplätze ein", so Weiß. Der Eingang zum Interims-Kundencenter der Barmer GEK Schwäbisch Gmünd befindet sich etwa 30 Meter rechts vom Haupteingang.


Kontakt für die Presse:

Marion Busacker
Telefon: 0800 333004 351130
E-Mail: marion.busacker@barmer.de

Webcode dieser Seite: p000864 Autor: Barmer Erstellt am: 30.05.2016 Letzte Aktualisierung am: 20.12.2016
Nach oben