Pressemitteilungen aus Baden-Württemberg

Lesedauer unter 11 Minuten

Alle Pressemitteilungen aus Baden-Württemberg aus dem Jahr 2021

Lesedauer unter 11 Minuten

In Baden-Württemberg werden immer mehr junge Berufstätige wegen einer akuten Atemwegserkrankung krankgeschrieben. Die Krankschreibungen aufgrund von COVID-19 haben sich bei den unter 20-Jährigen verdreifacht.

Atemwegserkrankungen bei jungen Berufstätigen

Personalwechsel am Bodensee: Ab dem 1. Januar steht die Regionalgeschäftsstelle der Barmer in Konstanz unter der Leitung von Silja Steller.

Personalwechsel in Konstanz

Die Barmer erweitert ihre Impfhotline. Ab sofort können Eltern dort ihre Fragen zur Corona-Schutzimpfung für Fünf- bis Elfjährige stellen. 

Coronahotline für Eltern

In Baden-Württemberg erhalten sieben Prozent der Frauen im gebärfähigen Alter Arzneimittel, die im Fall einer Schwangerschaft das Baby schädigen können. Das geht aus dem Barmer-Arzneimittelreport 2021 hervor.

Barmer-Arzneimittelreport 2021

Die Barmer reagiert auf die aktuelle Situation in der Corona-Pandemie und passt die Besuchsmöglichkeiten in ihren Geschäftsstellen an. Ab sofort können sie nur noch gemäß der sogenannten 3G-Regel betreten werden.

3G-Regel bei Besuchen in Geschäftsstellen

Die Barmer hat eine kostenlose Hotline zur Corona-Auffrischungsimpfung eingerichtet. Unter 0800 111 84 84 beantworten Expertinnen und Experten rund um die Uhr alle Fragen zur Booster-Impfung.

Booster-Hotline

Auch Männer erkranken an Brustkrebs. Darauf weist die Barmer Baden-Württemberg anlässlich des Internationalen Tages der Männergesundheit am 19. November hin. Männer würden zwar wesentlich seltener erkranken, dafür werde ein Mammakarzinom bei ihnen meist erst spät diagnostiziert.

Brustkrebs bei Männern

In Baden-Württemberg haben im Jahr 2021 deutlich mehr Eltern das Kinderkrankengeld genutzt als in den Jahren zuvor. Das geht aus einer Analyse der Barmer hervor.

Kinderkrankengeld

Frauen gehen häufiger zum Zahnarzt als Männer. Dieser Trend setzt sich auch während der Coronapandemie fort. Das geht aus den Abrechnungsdaten der Barmer hervor.

Kein Corona-Effekt

Personalwechsel bei der Barmer. Steffen Ott wird neuer Geschäftsführer der Barmer in Bruchsal. Er folgt auf Peter Bachmann, der nach 32 Jahren bei der Krankenkasse in den Ruhestand gehen wird.

Neuer RGF Bruchsal

Philipp Geisberger wird zum 1. November 2021 neuer Geschäftsführer der Barmer in Karlsruhe. Er folgt auf Steffen Ott, der die Leitung der Barmer-Geschäftsstelle in Bruchsal übernimmt.

Neuer RGF Karlsruhe

Am 15. Oktober 2021 ist die Barmer-Geschäftsstelle in Konstanz wegen Umzugs geschlossen. Ab dem 18. Oktober befindet sich die Krankenkasse in der Theodor-Heuss-Straße 1.

Umzug GS Konstanz

Die Barmer ruft die Menschen dazu auf, sich im Herbst gegen Grippe (Influenza) impfen zu lassen. Dass die letzte Grippewelle aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen deutlich milder verlaufen ist, sei kein Argument, jetzt auf die Impfung zu verzichten.

Grippeschutzimpfung

Zwei Jahre lang hat die Barmer getestet, ob sich durch therapeutische Videospiele die körperlichen und geistigen Fähigkeiten von Pflegeheimbewohnerinnen und -bewohnern verbessern lassen. Dafür hatten bundesweit rund 900 Seniorinnen und Senioren in 100 Pflegeheimen regelmäßig mit der sogenannten memoreBox gespielt. Jetzt steht fest, dass es funktioniert.

Modellprojekt memoreBox

Im Juni hatten der Geschäftsführer der Barmer Baden-Württemberg und der Landrat des Ostalbkreises einen Schulterschluss angekündigt, um die medizinische und pflegerische Versorgung in der Region voranzubringen. Zwei Monate später die erste Maßnahme: Beim sogenannten "Talk am Tisch" brachten sie Experten aus dem Gesundheitswesen, der Politik und der Wissenschaft zusammen.

Talk am Tisch

In Baden-Württemberg haben immer mehr Menschen weißen Hautkrebs: Rund 237.000 Baden-Württemberger sind betroffen. Das geht aus einer Analyse der Barmer hervor, welche die Kasse anlässlich des Europäischen Tages des hellen Hautkrebses am 13. September veröffentlicht hat.

Weißer Hautkrebs

Am 13. September beginnt in Baden-Württemberg das neue Schuljahr. Ein gesundes Pausenfrühstück trägt dazu bei, dass die Kinder im Unterricht konzentriert und leistungsfähig sind.  Die Barmer gibt Tipps, wie sich mit einer bewussten Schulverpflegung gleichzeitig das Klima schützen lässt.

Gesundes Pausenbrot

Kommunen in Baden-Württemberg, welche die Gesundheit von Alleinerziehenden und deren Kindern fördern möchten, können dafür eine finanzielle Unterstützung von der Barmer erhalten. Und zwar im Rahmen des Präventionsprogramms "wir2", das die Krankenkasse gemeinsam mit der Walter Blüchert Stiftung anbietet.

Präventionsprogramms "wir2"

Zwei Jahre lang hat die Barmer getestet, ob sich durch therapeutische Videospiele die körperlichen und geistigen Fähigkeiten von Pflegeheimbewohnerinnen und -bewohnern verbessern lassen. Dafür hatten bundesweit rund 900 Seniorinnen und Senioren in 100 Pflegeheimen regelmäßig mit der sogenannten memorBox gespielt. Mit dabei war auch das Pflegestift Gundelsheim. Jetzt wurde das Projekt erfolgreich beendet.

Modellprojekt memoreBox

Auch, wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Homeoffice sind ist es wichtig, sich um die Gesundheit der Belegschaft zu kümmern. Der Digital Health Guide der Barmer ermöglicht ein passgenaues betriebliches Gesundheitsmanagement trotz räumlicher Trennung der Beschäftigten. Und über gemeinsame Aktionen wachsen Kolleginnen und Kollegen trotz Distanz zusammen.

Digital Health Guide

Der Fitness-HotSpot ist eine Outdoor-Trainingsfläche, an der jeder ein ganzheitliches Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht durchführen kann. Er ist ein gemeinsames Projekt von Barmer und dem Deutschen Turner-Bund. In Altenheim im Schwarzwald wurde nun die dritte Anlage in Baden-Württemberg eingeweiht.

Fitness-HotSpot Altenheim

Sonneneinstrahlung kann die Rötung und Entzündung der Haut, die typisch für eine Rosazea sind, verstärken. Deshalb sollten sich Betroffene gut schützen und Sonnenbäder meiden. In Baden-Württemberg mussten im Jahr 2019 mehr als 188.000 Menschen eine Rosazea ärztlich behandeln lassen. Vor allem Frauen sind betroffen.

Bei Rosazea Sonne meiden

Beim 5. Länderforum Gesundheit der Barmer Landesvertretungen Bayern und Baden-Württemberg diskutieren Experten aus Gesundheitswesen und Politik darüber, welche Erkenntnisse aus der Coronapandemie gezogen werden sollten, um das deutsche Gesundheitswesen zu verbessern.

5. Länderforum Gesundheit

In Baden-Württemberg haben rund 28.000 Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren Kreidezähne. Das belegt der Barmer-Zahnreport 2021. Laut der Studie könnten Antibiotika eine Ursache der Erkrankung sein.

Barmer-Zahnreport 2021

Wer in den Sommerferien verreisen will, sollte die Reiseapotheke entsprechend der Pandemie anpassen und genügend Mund-Nasen-Schutzmasken, Schnelltests und Desinfektionsmittel einpacken. 

Reiseapotheke

Viele Baden-Württemberger und Baden-Württembergerinnen haben während der Pandemie den Besuch beim Zahnarzt vermieden. Die Barmer rechnete im Jahr 2020 8,4 Prozent weniger Zahnarztbehandlungen ab als im Jahr 2019.

Weniger Zahnarztbesuche

Marco Kraus leitet ab dem 1. Juli die Geschäftsstelle der Barmer in Ulm. Er folgt auf Richard Kitzinger, der das Unternehmen verlassen hat..

Neuer Geschäftsführer in Ulm

Die Barmer in Mannheim zieht um, deshalb bleibt die Geschäftsstelle in der Steubenstraße am Freitag, den 25. Juni 2021, geschlossen. Ab dem 28. Juni befindet sich die Krankenkasse im neuen Postquadrat, in der Reichskanzler-Müller-Straße 18-30.

Umzug Barmer Mannheim

Die Barmer ist seit Anfang des Jahres Gesundheitspartner von ZEISS. Gemeinsam mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement des Technologieunternehmens ermöglicht die Krankenkasse allen ZEISS Mitarbeitenden in Deutschland ein noch umfangreicheres Angebot an Gesundheitsmaßnahmen.

Bundesweite Radfahraktion

Am 20. Juni können sich alle Interessierten beim Online-Lebensmittelallergietag der Barmer und des Deutschen Allergie- und Asthmabundes über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse informieren und Tipps für den Alltag bekommen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Online-Lebensmittelallergietag

99.999 Kilometer sollten die Freiburgerinnen und Freiburger bei "Freiburg radelt mit der Barmer" mit dem Drahtesel zurücklegen.  Dieses Ziel wurde übertroffen. Mehr als 287.000 Kilometer kamen bei der Aktion der Barmer im Rahmen des Freiburger Stadtjubiläums 20/21 zusammen. Deshalb pflanzte Regionalgeschäftsführer Jonas Zinser heute eine Linde am Spielplatz in der Faulerstraße. Der grüne Abschluss einer gelungenen Aktion.

Eine Linde für den Spielplatz

In Baden-Württemberg wird die Behandlung per Videosprechstunde immer häufiger angeboten. In den Jahren 2018 und 2019 hätten insgesamt nur 18 Mediziner und Psychotherapeuten aus Baden-Württemberg die Videosprechstunde mit der Barmer abgerechnet. Im dritten Quartal 2020 seien es 1.051 gewesen. Das geht aus dem Barmer-Arztreport hervor.

Behandlung per Videosprechstunde

Im Ostalbkreis werden Pflegekonferenzen eingeführt. In diesen Gremien vernetzen sich alle lokalen Akteure im Umfeld der häuslichen und stationären Pflege. Die Barmer ist ebenfalls in den Pflegekonferenzen vertreten. Sie bringt sich mit ihrer Expertise ein und informiert über die Leistungen der Pflegekasse. Zudem strebt der Ostalbkreis eine Bedarfsplanung an, um den aktuellen und perspektivischen Bedarf in der Pflege abbilden zu können.

Pflegekonferenzen und Bedarfsplan

Darf man nach einer Impfung Sport treiben? Die Wirkung der Impfung wird durch Sport zwar nicht beeinträchtigt, aber eine starke körperliche Belastung kann eine unerwünschte Impfreaktion auslösen. Etwa leichtes Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen. Deshalb ist weniger Anstrengung nach einer Impfung mehr.

Pause nach dem Pieks

In Baden-Württemberg leben immer mehr Menschen, die extrem übergewichtig sind. In fünf Jahren ist die Zahl der Adipösen (Fettleibigen) um über 194.000 Personen auf mehr als eine Million Betroffene gestiegen. Das belegt der Barmer-Arztreport.

Zunehmend dickes Problem im Südwesten

In Baden-Württemberg benötigen immer mehr Kinder und junge Erwachsene im Alter bis 24 Jahren psychologische Hilfe. Das geht aus dem aktuellen Barmer-Arztreport hervor.

BARMER-Arztreport 2021

In den ersten drei Monaten dieses Jahres hat die Barmer in Baden-Württemberg 3.338 Mal das pandemiebedingte Kinderkrankengeld ausgezahlt, dass erst Anfang des Jahres eingeführt worden war. Meistens bleiben die Frauen Zuhause, um die Kinder zu betreuen.

Pandemiebedingtes Kinderkrankengeld

Im letzten Jahr waren weniger Baden-Württemberger wegen Rückenschmerzen krankgeschrieben als im Jahr 2019. Das geht aus einer repräsentativen Analyse der Barmer hervor, die dafür die anonymisierten Daten von mehr als 348.000 baden-württembergischen Versicherten ausgewertet hat.

Weniger Krankschreibungen in Baden-Württemberg

Obwohl inzwischen mehr Menschen Anspruch auf eine kostenlose Darmkrebsvorsorgeuntersuchung haben, ist die Zahl der Darmspiegelungen unter den Barmer-Versicherten in Baden-Württemberg im letzten Jahr massiv zurückgegangen. Das geht aus einer Auswertung der Krankenkasse anlässlich des Darmkrebsmonats März hervor.

Pandemie lässt Darmkrebsvorsorge einbrechen

Bei der Verordnung von Magensäureblockern ist nach den massiven Anstiegen über viele Jahre hinweg eine Trendwende erreicht. Im Jahr 2019 verordneten Ärztinnen und Ärzte 1,5 Millionen Frauen und Männern in Baden-Württemberg mindestens einmal sogenannte Protonenpumpen-Inhibitoren (PPI), die vor allem gegen Sodbrennen, Magenentzündungen und -geschwüren helfen.

Hohe Verordnungsraten von Magensäureblockern

Frauen sind häufiger und länger krankgeschrieben als Männer. Fast die Hälfte der berufstätigen Baden-Württembergerinnen (49,5 Prozent) fehlte letztes Jahr mindestens einmal krankheitsbedingt im Job. Von den berufstätigen Männern meldeten sich im Jahr 2020 etwa 45 Prozent krank.

Krankschreibungen bei berufstätigen Baden-Württembergerinnen

Anlässlich des Freiburger Stadtjubiläums 20/21 startet die Barmer am 19. April eine kostenlose Radfahraktion. Alle Bürgerinnen und Bürger und Freiburger Firmen können mitmachen.

Radbonus-Challenge zum Freiburger Stadtjubiläum 20/21

80 Prozent der seltenen Erkrankungen sind genetisch bedingt. Eine sogenannte Exomsequenzierung kann Klarheit schaffen.

Genanalyse bei seltener Erkrankung

Im vierten Quartal 2020 waren von 1.000 Beschäftigten in der baden-württembergischen Altenpflege, die bei der Barmer versichert sind, 8,6 wegen einer Covid-19-Infektion krankgeschrieben. 

Altenpfleger am häufigsten krankgeschrieben

Die Barmer Baden-Württemberg begrüßt die Entscheidung des Deutschen Bundestages, das Notfallsanitätergesetz zu ändern. Damit wird eine rechtliche Grauzone abgeschafft.

Rechtssicherheit für Notfallsanitäter

Bei baden-württembergischen Barmer-Versicherten wurden im letzten Jahr weniger Krebserkrankungen diagnostiziert. Das geht aus einer Analyse hervor, welche die Krankenkasse anlässlich des Weltkrebstages am 4. Februar 2021 durchgeführt hat.

Pandemie und Krebsvorsorgeuntersuchungen 

Je mehr Erfahrung und Routine Ärzte am Operationstisch haben, desto besser ist das Behandlungsergebnis. Komplikationen und Todesfälle ließen sich vermeiden, wenn komplizierte, planbare Operationen in zertifizierten, spezialisierten Kliniken durchgeführt werden. Das ist ein Ergebnis des Barmer-Krankenhausreports 2020.

Barmer-Krankenhausreport 2020

Die Barmer unterstützt zertifizierte Online-Präventionskurse mit bis zu 100 Euro. Diese Förderung kann für zwei Kurse innerhalb eines Jahres beantragt werden.

Online-Präventionskurse

Versicherte der Barmer können ohne Nachweis der geschlossenen Kita/Schule Kinderkrankengeld beantragen. Der entsprechende Vordruck steht zum Download bereit.

Erleichterter Zugang zu Kinderkrankengeld

Webcode: p016397 Letzte Aktualisierung: 21.12.2021
Nach oben