Barmer in Stuttgart-Vaihingen zeigt Wanderausstellung "Im Blickwinkel – Vielfalt des Sports"

Stuttgart, 26. Februar 2019 – Die Mannheimer Fotografin Xenia Schwarz hat im Auftrag des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSV) 19 Athletinnen und Athleten aus dem Ländle abgelichtet, drunter Benedikt Doll (Biathlon) und Elisabeth Seitz (Turnen). Diese Portraitfotos sind ab sofort im Foyer der Barmer in Stuttgart-Vaihingen, Liebknechtstraße 29, zu sehen. Interessierte können sich die Ausstellung von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 16 Uhr ansehen. "Wir pflegen eine enge Beziehung zum Landessportverband, seit 23 Jahren verleihen wir gemeinsam den Trainerpreis Baden-Württemberg. Von daher geben wir dieser Wanderausstellungen sehr gerne eine Heimat", sagt Barmer Landesgeschäftsführer Winfried Plötze. Die Barmer stellt die Bilder bis zum 25. April 2019 aus, der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Zum Projekt "Im Blickwinkel – Vielfalt des Sports"

Baden-Württemberg ist ein Land des Sports. Athleten wie die Turnerinnen um Elisabeth Seitz, Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter oder auch Olympiasiegerin Anna-Lena Forster sind nur einige von vielen Spitzenathleten, die diese Aussage unter Beweis stellen. Tag für Tag erbringen diese Menschen Höchstleistungen und versuchen über sich hinauszuwachsen. Gleichzeitig ist es auch die Vielfalt und Lebendigkeit, die den Sport in Baden-Württemberg zu etwas ganz Besonderem macht und das Spitzensportland Baden-Württemberg prägt. Der LSV möchte seine Spitzensportlerinnen und –sportler mit der entstandenen Porträtreihe "Im Blickwinkel – Vielfalt des Sports" ehren und zeigen, wie bunt der Sport in Baden-Württemberg ist, welche Möglichkeiten er bietet und welche Persönlichkeiten er hervorbringt.

Ihre Ansprechpartnerin:

Marion Busacker
Telefon: 0800 333004-351130
E-Mail: presse.bw@barmer.de

Webcode dieser Seite: p011071 Autor: Barmer Erstellt am: 26.02.2019 Letzte Aktualisierung am: 26.02.2019
Nach oben